Pflanznachschub

20160604_172207
Dieses Wochenende wurde Pflanzennachschub von der Gärtnerei Praskac (Tulln) geholt. Zusätzlich wurden drei größere mehrstämmige Felsenbirnen für die drei vorbereiteten Pflanzschalen bestellt, welche aber erst in den nächsten Tagen geliefert werden.
20160604_185238
Die Steinfläche neben dem Pool wurde fertig bepflanzt.
20160604_185304
Dieser wunderschöne Pfefferstrauch kommt in eine 112cm „Bonsaischale“ von Eternit und wird auf der Terrasse platziert. Das Hellgrün des Strauches harmoniert ganz besonders mit der dunklen Pflanzschale und dem edlen Terrassenholz.

Elektrisch nachbessern

Letzte Woche schlich sich ein Fehlstrom in der Vorgartenbeleuchtung ein der den Schutzschalter auslöste. Im Garten selbst habe ich schon die IP68 Verbinder verwendet, am Vorplatz jedoch noch eine „eigene“ Methode mit Isolierband und Panzertape. Also habe ich heute alle Leuchten neu verkabelt – so wie es sich gehört. Damit sich kein Kurzschluss mehr einschleicht. (Während der Arbeiten bin ich draufgekommen, dass nicht meine Verkabelung am Kurzschluss schuld war, sondern eine Lampe war undicht und es war Regen eingedrungen).

20160529_113552
Mit dem 3er Verbinder kann man an einem Zuleitungskabel zwei Lampen anschließen. Die variablen Durchführungen passen für das 3x 2,5mm Erdkabel genau so wie auch für die 6mm Lampenzuleitungen. Das ganze wird wasserdicht verschraubt.
20160529_113557
Obwohl wenig Platz im Verbinder ist, geht das Verkabeln dennoch relativ leicht.
20160529_120830
Für die Verbindung eines einzelnen Kabels gibt es auch eine Lösung. Auch diese ist IP68 (wasserdicht).
20160529_120850
Die Verbinder und die Erdkabel werden einfach über dem Geotextil unter den Steinen verlegt. Somit kann man nachträglich für die Wartung leichter darauf zugreifen.
20160529_120859
.. mitten in der Arbeit …

Fertig für das Wochenende

20160526_165844
Heute wurde das erste Mal Schirm und Dusche in Betrieb genommen. Die Temperaturen waren ideal dafür. Aber vorher (bis 16:00) haben wir noch rasch Steinetetris gespielt und alle Steinfelder fertig gemacht.
20160526_162517
Vom Garagen-Hinterausgang bis zur Hauptterrasse haben wir 90x45cm Friedl Betonsteine verlegt und dazwischen wieder den Steinbruch. Zur Hausseite hin wurden 3 Eternit-Pflanztröge positioniert in denen bereits Bewässerung und Beleuchtung vorbereitet sind. Hier kommen drei halbhohe Felsenbirnen rein.
20160526_162448
Die Bewässerung und Beleuchtung sind versteckt durch die Gefäßböden realisiert.
20160526_165859
Bei 27 Grad Wassertemperatur hält man es im Pool aus. Fehlt nun nur noch die Fertigstellung des Südostgartens und der Rollrasen.

Erstes Grün und wieder einmal Steine

20160523_102930
Gestern ist eine große Palette mit 300 Heckenpflanzen eingetroffen. Noch am selben Tag wurden die Pflanzen eingesetzt.
20160524_151923
Teile der Steinfelder wurden bereits mit Vlies (Geotextil) belegt und mit Steinen bedeckt.
20160524_151942_HDR
Pool-Wärmepumpe und der Komposter wurden mit 2 Reihen Heckenpflanzen umzäunt. Die zweite Reihe sind Ersatzpflanzen falls einige nicht anwachsen und ausgetauscht werden müssen.
20160524_151952
Einige der Himbeer- und Ribiselstäuche wurden bereits umgesiedelt. Der Rest der Stauden, die Erdbeeren und die Kräuter wurden heute umgesiedelt.

20160524_151832 20160524_151857 20160524_151935 20160524_152006 20160524_152013 20160524_152030

Halbzeit

Das Pfingstwochenende wurde genutzt um die Gartenerde aufzubringen und die Bewässerungsanlage zu positionieren. Und viele viele kleine Dinge mehr. So viele kleine Dinge, dass uns alle Knochen weh tun. Aber wir wissen ja wofür und für wen wir das machen.

Dank der Luftwärmepumpe hat der Pool konstante 26 Grad. Heute war es den ganzen Tag windig (35km/h) und die Tagestemperaturen gingen nicht über 14 Grad. Gegen 20:00 wurde es windstill aber es war auch mit 11 Grad nicht gerade warm. Dennoch kein Grund nicht in den Pool zu gehen. 30 Minuten schwimmen wie jeden Tag seit Anfang Mai 😉

20160511_195955
Die ultraflachen Edelstahlskimmer sind in der Biegung des Beckenrandes untergebracht. Somit kann der Wasserspiegel extrem hoch gehalten werden. Höher als bei normalen Skimmerbecken. Dies war eine der kaufentscheidenden Kriterien für den Gassner Edelstahlpool.
20160511_200024
Im Bild zu sehen die Gegenstromanlage mit variabler Luftbeimengung. Ideal für sportliches Schwimmen. Darunter sieht man den Edelstahl-Bodenablauf. Die Reinigung des Beckenwassers übernehmen zu 60% die Skimmer und zu 40% der Bodenablauf.
20160511_200119
Sitzbank mit integrierter Luftsprudel-Attraktion. Die Sitzbank nimmt gleichzeitig auch die elektrisch aus- und einfahrbare Poolabdeckung auf.
20160511_200337
Der Dolphin Poolroboter hält alles sauber. 2 Stunden und das Becken ist inklusive Rand sauber.
20160515_181015
Der Blick vom Schlafzimmerfenster. Wir sind gerade dabei die Erde auszubringen (5 LKW Ladungen).
20160515_181019
Dies war der Status Pfingstsonntag. Am Montag war nur noch ein „Reservehaufen“ da und die komplette Westhälfte fertig planiert.
20160515_191224
Wir haben uns für gesiebte Gartenerde entschieden, da wir diese bereits 2x verarbeitet haben und mit der Qualität zufrieden waren.
20160515_191242
Die Bewässerung wurde zeitgleich mit der Erde einjustiert. In der Aussparung der Terrasse kommt ein Tropfschlauch und ein paar Solitärpflanzen. Der Bereich wird wieder mit den Kieselsteinen ausgelegt.
20160515_191320
Für unser Haustier (Maulwurf) haben wir eine Sperre eingebaut. Somit kann er sich im Ostgarten und im Gemüsegarten austoben, in den Westgarten kommt er aber nicht.
20160515_191422
Von der Firma Glatz besorgten wir für den 350x350cm großen Schirm ein Montageset welches direkt auf dem Betonboden angeschraubt wird. Es wurde nach Maß (Höhe) bestellt. Die Terrassendielen wurden sorgfältig ausgeschnitten. Ein paar Schrauben im Bereich um den Schirm waren nötig, vielleicht werden dies noch überdeckt.
20160515_191341
Links hinten im Bild kann man 7 Bigpacks mit Steinen sehen. Diese werden wir die kommende Woche noch einbauen. Fotos folgen natürlich wieder.

 

Renovierter KLM fullsize Trolley für die Terrasse

Gestern haben wir einen gebrauchten Fullsize-Flugzeugtrolley von KLM restauriert. Grundgereinigt und die Seiten mit Carbonfolie beklebt schaut er gleich ganz anders aus und hat trotzdem noch den „used-look“.

Der Trolley wird auf der Terrasse gekühlte Getränke, Gläser, Flaschen, Partyequipment und/oder Handtücher und Utensilien für den Pool aufnehmen. Urlaubsfeeling für daheim ;-).
trolley

Ein Blick hinter die Kulissen (Pooltechnik)

Hier einige Bilder von der Pooltechnik. Zuerst einmal die Klappe(n) durch die man in den Pooltechnikraum gelangt. Oben auf die Holzklappe kommt noch ein Scharnier. Aufgeklappt wird diese immer komplett. Darunter eine stabile Metallklappe. Diese lässt sich nur so weit öffnen wie am Bild zu sehen. Zusätzlich werde ich hier noch einen Haken montieren, um die Klappe stabil in Position zu halten.

Über eine 80 cm breite Alu-Treppe kommt man in den Technikraum. Dieser ist mit einer 34 Watt LED Feuchtraumleuchte ausgestattet.

Links das blaue Gerät ist das Heißluftgebläße für die Luftsprudelattraktion in der Sitzbank. In der Mitte der Bewässerungscomputer und die Steuerung für die Poolabdeckung. Rechts die Pumpensteuerung und automatische Dosierung für Chlor und PH-.

Am Filterkessel befindet sich die Rückspülautomatik. Rechts sieht man die UV-Anlage.

Die Elektroinstallationen neben der Einstiegsluke wurden vorsorglich mit PVC-Planen vor eindringendem Regen geschützt.

Terrasse und Pool fertig

Heute haben wir den Endspurt geschafft. Die Terrasse ist rundherum fertig. Nur noch ölen wenn die Erde rundherum aufgebracht wurde. Die Beleuchtung wurde fertiggestellt und auch mit der Bewässerung wurde begonnen. Wir haben heute zu zweit sehr viel geschafft. Als Belohnung bin ich abends 20 Minuten mit der Gegenstromanlage geschwommen. Immerhin haben wir dank Poolheizung (Wärmepumpe) wohlige 22 Grad Wassertemperatur.

13124464_1030188400394465_3278702009299187373_n13124746_1030188283727810_5137562164185691888_n13138795_1030188347061137_8777014123085621839_n

Das schmale Stück Terrasse war eine Herausforderung. Hier wurde kein Betonunterbau vorab erstellt. Hier mussten wir alle Bretter verschrauben sonst wäre es eine wackelige Geschichte geworden.
Das schmale Stück Terrasse war eine Herausforderung. Hier wurde kein Betonunterbau vorab erstellt. Hier mussten wir alle Bretter verschrauben sonst wäre es eine wackelige Geschichte geworden.
Edelstahlpool mit Luftsprudel-Sitzbank und LED Schiffsbeleuchtung über die ganze Länge.
Edelstahlpool mit Luftsprudel-Sitzbank und LED Schiffsbeleuchtung über die ganze Länge.
Der Technikraum versteckt sich unter einem Holzdeckel unter dem sich noch ein Stahldeckel befindet.
Der Technikraum versteckt sich unter einem Holzdeckel unter dem sich noch ein Stahldeckel befindet.

13151827_1030188300394475_7188070292524263932_n

In die Terrassen-Aussparung kommen Solitärpflanzen und Steine. Das soll die Terrasse auflockern - sonst wirkt diese viel zu lang.
In die Terrassen-Aussparung kommen Solitärpflanzen und Steine. Das soll die Terrasse auflockern - sonst wirkt diese viel zu lang.
Zu den Fenstern hin schließt die Terrasse bündig ab. Parkett im Innenraum und Terrasse draußen sind auf selben Niveau.
Zu den Fenstern hin schließt die Terrasse bündig ab. Parkett im Innenraum und Terrasse draußen sind auf selben Niveau.
Der Ventilschacht für die Bewässerung - das war heute eine knifflige Aufgabe.
Der Ventilschacht für die Bewässerung - das war heute eine knifflige Aufgabe.
Zum Glück haben wir gleich den großen Schacht genommen. In den kleinen Schacht hätte das nie ordentlich Platz gehabt. Die Ventile wurden alle vor dem Einbau auf Funktion getestet.
Zum Glück haben wir gleich den großen Schacht genommen. In den kleinen Schacht hätte das nie ordentlich Platz gehabt. Die Ventile wurden alle vor dem Einbau auf Funktion getestet.

Terrasse (fast) fertig

Hier Fotos vom vergangenen Sonntag. Heute haben wir die letzten Dielen verlegt und morgen werden die seitlichen Abschlüsse gemacht. Da wir unter der Woche immer erst ab 18:00 arbeiten können und das Wetter nicht immer mitspielt, geht es nur langsam voran.

Inzwischen hat der Pool dank Poolheizung wohlige 21 Grad. Baden ist also schon angesagt.

13082615_1027471140666191_5195308379871762719_n13087861_1027471103999528_1433513117544421930_n

3/4 der Terrasse bereits fertig

20160424_124951
Das Holz ist Ipe/Diamantnuss. Ein sehr hartes und widerstandsfähiges Tropenholz. Für jede Schraube musste ein Loch vorgebohrt werden.

20160424_125019
Um den Edelstahlpool wird die Terrasse die nächsten Tage erweitert.

Sichtbetonarbeiten abgeschlossen

Die Sichtbeton-Mauerteile wurden heute ausgeschalt. Samstag oder Montag werden die Schaltafeln abtransportiert. Am Samstag und Sonntag werden wir mit der Holzterrasse beginnen. Es muss noch etwas an Unterbau gebastelt werden und auch noch Kabel für die LED Gartenbeleuchtung verlegt werden. Aber nichts was wir nicht schon huntert Mal im Kopf durchgegangen sind.

Die Sichtbetonarbeiten wurden heute abgeschlossen. Wirklich sauberer Sichtbeton!
Die Sichtbetonarbeiten wurden heute abgeschlossen. Wirklich sauberer Sichtbeton!
Der hintere Teil der Terrasse mit Pool-Technikraum. Wenn die Folie vom Edelstahlpool erst einmal entfernt ist und der Holzbelag auf der Terrasse fertig ist, dann bin ich mir sicher, sieht das super aus.
Der hintere Teil der Terrasse mit Pool-Technikraum. Wenn die Folie vom Edelstahlpool erst einmal entfernt und der Holzbelag auf der Terrasse fertig ist, dann bin ich mir sicher, sieht das super aus.

2 Tage Superhandwerker

Mit unseren Handwerkern von BauHoch3 sind wir mehr als zufrieden. Die Zeit die der Poolbauer „vertan“ hat, holen die Jungs wieder herein. Seit gestern wird an den Sichtbetonwänden inkl. Fundament gearbeitet. Heute steht bereits die Hälfte der Mauern und der Beton um den Pool wurde auch schon gegossen. Bis zum Wochenende sollen sie schon fertig sein. Hut ab.

pool12.4.2016_0

pool12.4.2016_1

Poolbau – Tag vor der Hinterfüllung

Die letzten paar Tage wurde fleißig am Pool gearbeitet. Mittlerweile ist die Verrohrung rund um den Pool fertiggestellt. Die Elektriker und Installateure haben Ihre Kabel und Rohre in den Technikraum verlegt, und somit ist für morgen alles bereit damit der Pool mit Sand und Schotter hinterfüllt werden kann. Für die Hinterfüllung muss der Pool 80 cm hoch gefüllt sein, daher läuft über Nacht das Wasser zum Befüllen des Pools.

Die Vertiefung für die LED-Lichtleiste.
Die Vertiefung für die LED-Lichtleiste.

pool_leer_nach_aufbau

Unter der Sitzbank befindet sich die Wickelmechanik für die Poolabdeckung und zusätzlich eine Luftsprudelattraktion (am Bild noch nicht komplett montiert).
Unter der Sitzbank befindet sich die Wickelmechanik für die Poolabdeckung und zusätzlich eine Luftsprudelattraktion (am Bild noch nicht komplett montiert).

pool_verrohrung_aussen

Pool_Verrohrung_Technikraum
Im Technikraum wurden auch Abwasserleitungen vorgesehen, damit die automatische Rückspülung gleich das Abwasser entsorgen kann.

Poolaufbau – 1. Tag

In den frühen Morgenstunden kam der Sattelschlepper mit dem Edelstahlpool auf der Baustelle an. In nur wenigen Minuten wurde der Pool vom Schlepper auf die vorbereitete Betonplatte manövriert.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Zwischen Pool und Technikraum ist genügend Platz für die Verrohrung. Der Pool könnte zwar auch angestellt werden, jedoch ist dann das Verlegen der Rohre etwas umständlicher.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Die Treppe und die Sitzbank, unter der sich die Poolabdeckung und eine Sprudelatraktion befindet, wurden bereits montiert.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Das sollten die Leerrohre für die LED Beleuchtung und der Unterflurabdeckung sein. So genau konnte ich das heute noch nicht herausfinden.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Boden und Wände wurden bereits im Werk isoliert.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Der Blick durch eine Einströmöffnung offenbart das Innere der Sitzbank. Hier kommt die Aufrollmechanik für die Unterflurabdeckung rein.

White Cube Edelstahl Pool Gassner Stainless Steel Swimming Pool
Der Pool wird rundherum am Beton abgestützt. Dazu wurde die Betondecke um 1 Meter pro Seite größer gegossen.

Somfy Tahoma – Licht und Raffstoresteuerung

Diese Tahoma Box wollte ich schon von Anfang an. Jetzt habe ich sie endlich. Damit lassen sich alle Raffstores und auch viele andere Geräte per Internet vom PC, Tablet oder Smartphone steuern.

Die Tahoma Box ist eine unscheinbare Box die an den Internetrouter und die Stromsteckdose angeschlossen wird.
Die Tahoma Box ist eine unscheinbare Box die an den Internetrouter und die Stromsteckdose angeschlossen wird.
Der Platz wurde zufällig frei, da das Postmodem mit dem Umstieg auf unsere NFON IP-Telefone hinfällig war. Das Kabelgewirr übersieht man am besten - nur der Schöpfer selbst kennt sich hier aus ;-)
Der Platz wurde zufällig frei, da das Postmodem mit dem Umstieg auf unsere NFON IP-Telefone hinfällig war. Das Kabelgewirr übersieht man am besten - nur der Schöpfer selbst kennt sich hier aus 😉
Für die automatisiert Schaltung von Verbrauchern wie Licht oder andere Geräte verwenden wir die SOMFY RTS Steckdosen.
Für die automatisierte Schaltung von Verbrauchern wie Licht oder anderen Geräten verwenden wir SOMFY RTS Steckdosen.
Die Steuerung am PC oder Windows-Tablet geschieht direkt über eine Web-Aplikation.
Die Steuerung am PC oder Windows-Tablet geschieht direkt über eine Web-Aplikation. Entweder steuert man jede einzelne Raffstore und jedes Endgerät separat oder man erstellt Szenarien. Für Android gibt es eine spezielle Tahoma-App mit der man ebenfalls alles einfach steuern kann.

Mit dem Kalender lassen sich verschiedene Szenarien vorprogrammieren. So zum Beispiel eine Lichtsimulation wenn man nicht zu Hause ist. Oder tägliche Abläufe wie z.B. das liften der Raffstores am Morgen und das schließen der Raffstores am Abend mit gleichzeitigem Aktivieren von Beleuchtungselementen.

Edelstahl-Poolbau – erste Woche

Vor zwei Tagen haben die Bauarbeiten für den Pool begonnen. Es wurde die Grube für Pool und Technikraum ausgehoben und der Technikraum mit Schalsteinen hochgezogen. Zwei Abflussleitungen für die Pumpenrückspülautomatik wurden vorher noch darunter verlegt.

Bau_Edelstahlpool (3)

Der Technikraum liegt 80cm tiefer als der Pool, damit man darin auch noch normal stehen kann. Dies war eine unserer Vorgaben.

Bau_Edelstahlpool (4)

Das  „Steinfeld“ bei der Ostterrasse musste leider wieder aufgegraben werden, da hier die Wasser- und Stromleitungen aus dem Haus zum Pool kommen. Die Bepflanzung wurde aber vor einem Jahr so ausgerichtet, dass nun keine Pflanze weichen musste.

Bau_Edelstahlpool (2)

Die Elektriker haben alle Vorarbeiten im Zählerkasten und im Haustechnikraum abgeschlossen. Ich bestand auf manuelle Zeitschaltuhren, da diese am einfachsten zu programmieren sind. Je eine Zeitschaltuhr für die bereits bestehende Außenbeleuchtung im Vorgarten, und eine für die Beleuchtung des restlichen Gartens. Diese ist auch zusätzlich individuell über einen Wandtaster schaltbar. Für die Warmwasser-Zirkulationspumpe wurde nun auch gleich eine Schaltuhr in den Verteilerkasten eingebaut.

Bau_Edelstahlpool (1)

Forstarbeiten

Wie bereits angekündigt mußte der Ficus zurückgeschnitten werden. Seit wir das Prachtstück von unseren Nachbarn übernommen haben (weil er dort schon zu groß war), hat er gut das doppelte an Breite und Höhe zugelegt. Etwas zu breit. Daher wurde heute ein Radikalschnitt vorgenommen, und die gewünschte Form wieder hergestellt.

20160220_121009

In zwei Monaten sieht man nichts mehr vom Rückschnitt – so schnell wachsen bei uns die Pflanzen.

20160220_120950

Nach der Tür

Heute wurde die Trennung zwischen Vorraum und Wohnzimmer vollzogen. Ziel war es, den Wohnbereich vom Eingangsbereich optisch zu trennen, aber nicht komplett abzuschotten. Daher wurde die raumhohe Tür mit zwei Glasseitenteilen versehen. Wer möchte, kann weiterhin in das Wohnzimmer sehen, aber man fällt nicht gleich mit der Tür in den Wohnbereich.

Dies war notwendig, da wir immer mehr Kundenberatungen im Büro durchführen und somit „fremde“ Leute nicht gleich bis ins Privateste vordringen (gewollt oder ungewollt).

20160217_193757
Die Türkombination ist von Josko und nennt sich „SET Glaswände“. Maße: 300 cm breit, 280 cm hoh. 10mm ESG Verglasung. Türblatt innen mit Türstock bündig.

20160217_193814
Auch beim Kochen müssen wir uns nun nicht mehr so zurückhalten, da natürlich auch die Gerüche vom Büro fernbleiben.

20160217_193842

Nur noch Silikon trocken lassen und die Scheiben putzen. Der Baum wird auch demnächst noch zurückgeschnitten.

20160217_193932

Erste Skizze vom Pool

Mit Fotoshop haben wir den Pool und die Terrassengestaltung für uns visualisiert. Damit Poolbauer und Baumeister eine Vorstellung von unseren Wünschen haben und damit wir uns selbst orientieren können.

Skizze_Pool_520

Die gelben Punkte und Pfeile auf der Skizze sind LED-Spots. Einiges auf der Skizze ist nicht ganz maßstabsgetreu, aber ungefähr kann man es sich schon vorstellen.

Wir haben es getan!

Wir haben endlich den Pool von Gassner Edelstahlbau bestellt. Gleichzeitig mit dem Pool wird auch gleich der Garten mit Sichtbetonmauern umzäunt und terrassiert. Diesen Auftrag haben wir wieder BauHoch3 vergeben – die sind einfach die besten und preiswertesten Sichtbetonspezialisten.

Edelstahlpool_Gassner
Edelstahlpool (Foto: Gassner Edelstahlbau)

Folgende Ausstattung hat der Pool: * Edelstahlbecken mit genopptem Boden * Abmessungen 7,0 x 3,4 x 1,45 Meter * Extrem flache Skimmerlösung (7 cm Wasserstand) * Gegenstromanlage mit Luftbeimengung 1000 Watt * 7 Meter Unterwasser LED-Lichtband, plan in die Edelstahlwand nähe Beckenboden eingelassen * Sitzbank mit Luftsprudelmassage * automatische unterflur Poolabdeckung (fährt unter Wasser in die Sitzbank) * Wärmepumpe * UV-Anlage

Die Terrasse wird bis zum Ende des Pools gezogen und hat dann geschätzt 80 m2. Wobei wir einige „Felder“ für Bepflanzungen frei lassen werden.

Sobald die ersten Arbeiten beginnen, werden wir hier weiter mit vielen Fotos berichten.

Wasserenthärtungsanlage installiert

Diese Woche hat die Firma Steinbauer (der Hausinstallateur) die langersehnte Wasserenthärtungsanlage installiert. Von 24 dh auf 8dh sollte eine wesentliche Entlastung der Installationen bringen und den Reinigungsaufwand im Bad minimieren.
Diese Woche hat die Firma Steinbauer (der Hausinstallateur) die langersehnte Wasserenthärtungsanlage installiert. Von 24 dh auf 8dh sollte eine wesentliche Entlastung der Installationen bringen und den Reinigungsaufwand im Bad minimieren.
Für den bald kommenden Pool haben wir gleich vorgearbeitet und je eine Wasserleitung mit Rohwasser und Weichwasser vom Technikraum nach außen leiten lassen. Die entsprechende Leerverrohrung hatten wir beim Hausbau bereits eingeplant.
Für den bald kommenden Pool haben wir gleich vorgearbeitet und je eine Wasserleitung mit Rohwasser und Weichwasser vom Technikraum nach außen leiten lassen. Die entsprechende Leerverrohrung hatten wir beim Hausbau bereits eingeplant.
Im Gartenbereich münden die beiden Leitungen in einem betonierten Übergabeschacht. Später kommen hier noch die 220V und 380V Stromleitungen für Pool, Gegenstromanlage, und Gartenbeleuchtung dazu.
Im Gartenbereich münden die beiden Leitungen in einem betonierten Übergabeschacht. Später kommen hier noch die 220V und 380V Stromleitungen für Pool, Gegenstromanlage, und Gartenbeleuchtung dazu.

Ein Außendienstvertreter der Firma Gassner Edelstahlpools hat uns heute einen Besuch abgestattet. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den nächsten Tagen den Auftrag für den Pool erteilen werden.

Vorplatz die Letzte: Stabgitterzaun

Mit den heutigen Arbeiten am Stabgitterzaun von GUARDI ist das Projekt Einfahrt / Vorplatz abgeschlossen. Trotz Sturmböen bis zu 100kmh haben die beiden Arbeiter von GUARDI gute Arbeit geleistet.

20151130_192540_HDR

20151130_192817_HDR

20151130_192529_HDR

20151130_192730_HDR
Die Material- und Farbkombination gefällt uns sehr gut.

20151130_192707_HDR
"Lenser wall" falls jemand wissen möchte, welches Leuchtenmodell das ist.

Wieder einmal Schaufensterbummeln

Seit langem waren wir letzten Samstag wieder einmal in Wien in verschiedenen Einrichtungshäusern. Da haben wir viele schöne Dinge gesehen, die den „haben wollen“ Instikt wecken 😉

20151107_123114_HDR
Interessant, was sich in den geheimen Kellern von Wiens Nobelmarken alles finden lässt.

20151107_132929_HDR
Die Coutch "Caesar" von Bullfrog hat es uns angetan. Sieht gut aus, ist gemütlich und modern.

20151107_132937_HDR

20151107_123249_HDR
Diese LED Stehleuchte würde hervorragend in unser Wohnzimmer passen. Jedoch ist der Preis jenseits der 3000 Euro nicht das was ich für soetwas ausgeben würde. Auch wenn die Leuchte wirklich geil aussieht.

Vorplatz fertig

Nach einem arbeitsreichen Wochenende sind wir endlich mit unserem Vorplatz und Einfahrtsbereich fertig geworden.

frontseitesteine

tagnaturstein

tagfront1

nacht1

nacht2

nacht4

nacht5

nacht3
Auf den Fotos wirken die Leuchten extrem hell. Sind sie zwar auch, aber nicht so wie das auf den Nachtaufnahmen wirkt.

erdhaufen
Die 12 Tonnen Gartenerde mussten mit Schaufel und Schiebetruhe eingebracht werden.

linkerstreifenbewaesserung
Bewässerung und Beleuchtung wurde unter dem Vlies installiert. Darauf weißes Vlies und dann die Bruchtsteine. Die Gräser wurden etwas weiter zur Mauer gepflanzt, da im Frühjahr davor noch etwas kleineres geplfanzt wird.

Gartenseite
Hier nochmals ein Foto von der Gartenseite, wo wir die selben Steine wie im Einfahrtsbereich verlegt haben.

.. und wieder Steine …

Von den vorerst 8 angelieferten Bigbags Bruchsteine (von 15 bestellen) haben wir schon einmal 4 Stück verarbeitet. Die nächsten 2 Tagen wird der Rest aufgebracht. Fotos folgen dann natürlich umgehend.

StrahlerAussen
Die eingesetzten Lampen mit 50Watt LED Spots. Diese leuchten schon sehr hell.

SteineEingangOstbereich

Vorplatz die Zweite …

In den vergangenen 2 Wochen ist wieder viel geschehen.

Als erstes wurde wieder ein Schacht ausgehoben um Strom und Wasser vom Technikraum in den Vorgarten leiten zu können. In diesen Schacht kommt dann die ganze Bewässerungsabzweigung und die Stromverteilung.
Als erstes wurde wieder ein Schacht ausgehoben um Strom und Wasser vom Technikraum in den Vorgarten leiten zu können. In diesen Schacht kommt dann die ganze Bewässerungsabzweigung und die Stromverteilung.

VorBuero_ErdeAbkippen
12 m3 gesiebte Gartenerde als Untergrund. Man hätte zwar auch Schotter nehmen können, jedoch wollen wir unseren Pflanzen gleich ein g´scheites Substrat anbieten.

VorBuero_ErdePlan1
Die Erde wurde gleichmäßig verteilt und verdichtet. Eine Robinie wurde vor dem Einbringen der Erde gepflanzt.

VorBuero_ErdePlan2_Schacht
Der Schacht wurde mit Ziegelsteinen gemauert und so ausgeführt, dass eindringendes Wasser unten ablaufen kann. Als Abdeckung dient eine Granitplatte die dann (wie das Erdreich rundherum) noch mit Bruchsteinen bedeckt wird.

VorBuero_Bewaesserung1
Die Bewässerung wurde natürlich auch gleich eingearbeitet. Zwei Gardena Versenkregner und am Baum ein regelbarer Wasserauslass. Zwei große Findlinge wurden auch schon eingebracht. Das partiell zu sehende Vlies wird später großflächig aufgebracht um darauf die Bruchsteine zu legen.

VorBuero_Bewaesserung2
Die Bewässerungsprobe: Die Bewässerung wurde so eingestellt, dass alle Gräßer und Pflanzen ausreichend mit Wasser versorgt werden.

VorBuero_Nachtbeleuchtung1
Als Beleuchtung werden 220Volt Lampen eingesetzt, da wir draußen keinen Transformator platzieren wollten. Wir haben uns für 50 Watt (5W) LED Lampen entschieden. Mittlerweile sind die schon recht hell wie man sehen kann.

VorBuero_Nachtbeleuchtung2
Die Leuchten wurden so positioniert, dass Lichtakzente auf Stein, Gras und Mauer gesetzt werden ohne den Betrachter zu blenden.

Kommende Woche werden erst einmal 8 von den bestellten 15 BigBags Bruchsteine angeliefert. Diese werden wir dann im Laufe der Woche auf der vorbereiteten Fläche ausbringen. Natürlich kommt darunter noch flächendeckend das Unkrautvlies. Wir haben ein weißes Vlies gewählt, da die Bruchsteine ebenfalls hell sind. Die Woche darauf wird die Sichtbetonmauer auf der Westseite gemacht und die darauffolgende Woche die Einfahrt asphaltiert. Danach dürfen wir die Westseite der Einfahrt genau so herrichten wie jetzt gerade die Nordseite. Also noch viel Arbeit vor dem Winter. Aber macht natürlich auch sehr viel Spaß.