Trennen mit Rigips

Auch heute wieder Innenausbau (wie eigentlich die ganze Woche noch). Die schräge Obergeschoß-Decke wurde noch einmal mit Glaswolle gedämmt und mit Rigipsplatten beplankt. Für die Treppenbrüstung und die halbhohe Badezimmerwand wurden bereits Stahl-Unterkonstruktionen eingebaut (Bilder folgen morgen).

Die Gäste-Toilette im Untergeschoss.
Die Gästetoilette im Untergeschoß hat 3,06 m2. Unser aktuelles Badezimmer hat gerade mal 5,8 m2 🙂 .
Toilette und Garderobe befinden sich vor dem Deckensprung. Damit die Räume nicht zu hoch wirken, wird hier die Decke noch auf 2,80 Meter abgehängt.
Toilette und Garderobe befinden sich vor dem Deckensprung. Damit die Räume nicht zu hoch wirken, wird hier die Decke noch auf 2,80 Meter abgehängt.

Hydrophobie – meide das Wasser

Heute Abend werden wir den Kaminbetonblock mit einer hydrophoben Lösung einlassen um die Poren zu versiegeln. Danach sollte der Sichtbeton unempfindlich gegen Flüssigkeiten jeder Art sein (z.B. wenn jemand ein Glas Rotwein draufstellt oder sogar umschüttet).

Das Mittel zur Hydrophobierung.
Das Mittel zur Hydrophobierung.

hydrophob: mit diesem Fachausdruck aus der Chemie werden Substanzen charakterisiert, die sich nicht mit Wasser mischen und es auf Oberflächen meist abperlenlassen.

Trockenbau

Gestern und heute wurden einige Trockenbauwände im Erdgeschoß begonnen. Ebenso wurde der vordere Eingangsbereich betoniert.

Jetzt sieht es auf der Vorderseite schon etwas aufgeräumter aus. Der Einfahrsbereich muss später dann noch aufgeschüttet werden.
Jetzt sieht es auf der Vorderseite schon etwas aufgeräumter aus. Der Einfahrtsbereich muss später noch aufgeschüttet werden.
Dort kommt einmal die Küchenrückwand mit den Einbaugeräten rein.
Im Mittelteil kommt einmal die Küchenrückwand mit den Einbaugeräten rein.
Ein Blick von der Eingangstür bis ins Wohnzimmer. Links zuerst Büroeingang und dann der Gardarobeneingang.
Ein Blick von der Eingangstür bis ins Wohnzimmer. Links zuerst Büroeingang und dann der Gardarobeneingang. Rechts Garagentür und dann schon die Fensterflächen.