[Details] Esszimmer

Hier möchten wir Euch Raum für Raum vorstellen und auf die Ausführung und Einrichtung näher eingehen.

Überblick über den gesamten Wohnbereich. Der Ethanolkamin trennt Wohnzimmer von Esszimmer.
Küche und Esszimmer als kommunikative Einheit.
Bei Bedarf lässt sich ein weiterer Tisch mit Teppich dazustellen und es ergibt eine T-Form für bis zu 15 Personen.
Tisch: „Long Island Table“ von Rimadesio, Stühle: „Indy 101-T“ von De Zotti, Udine, Leuchte: „Big Bang“ von Foscarini
Teppiche: Möbelhaus Lutz (2 Stück), Deko aus Udine
Bild: Urlaubsmotiv aus Singapur auf Leinwand, Sideboard: „NEXT“ von Spectral

 

5 Antworten auf „[Details] Esszimmer“

  1. Hallo, ich würde gerne fragen, wie sind sie mit der Glasoberfläche vom Long Island Tisch vom Rimadesio zufrieden? Fingerabdrücke, andere Punkte wie „Kältegefühl“, weil Glas?? Es würde mir sehr bei Kaufentscheidung helfen. Wir haben 3 Kinder. Ist der Tisch pflegeleicht??Schöne Grüsse Andrea

  2. Hallo Andrea,

    wir sind damit zufrieden. Aber ob ich mir den Tisch mit dieser Oberflächer mit Kindern anschaffen würde, glaube ich nicht. Das Glas ist mattiert und fühlt sich nicht kalt an. Pflegeleicht – auf jeden Fall.
    LG Roland

  3. Hallo Roland, nochmals ich …. wegen dem Rimadedio Tisch 🙂 vieelen lieben Dank für Ihre Antwort. Warum würden sie sich den Tisch mit Kindern nicht anschaffen?? Wir hatten bis jetzt 2 Holztische, Eiche & Teak. Beides eine mittlere Katastrophe. Fettflecken, Kratzer…. Ich dachte, Glastisch müsste unzerstörbar sein. Bin jetzt unsicher. Wir haben einen satienierten Spritzschutz aus Glas hinter dem Kochfeld. Ist auch suboptimal. Beim entfernen vom Fettspritzern muss ich mit Putzmitteln und etwas Kraft dahinter und das sieht man. Das Glas verändert sich (das satinierte glänzt hier und da unregelmässig). Ach…schwierig… Sie haben auch eine wunderschöne Farbe gewählt. Welche ist das? Dieses bronzo spaccolato? Ihr Geschmack ist top! Herzlichen Glückwunsch! Geschmack kann man sich auch mit viel Geld nicht kaufen 🙂 und danke fürs Teilen von ihren Erfahrungen! liebe Grüsse aus der Schweiz, Andrea

  4. Hallo Andrea,

    es schmerzt jedesmal, wenn Gäste die Teller ohne Untersetzer am Glastisch ziehen. Hört sich an wie ein Glasschneider. Bis jetzt haben wir noch keine erheblichen Kratzer, aber wir haben ja auch nicht jeden Tag Besuch. Kinder achten auf sowas ja nicht und das würde m.M.n. der Glastisch nicht aushalten bzw. würden mit der Zeit unschöne Kratzer am teuren Glastisch entstehen. Aber mal ehrlich: Bei Kindern ist keine Oberläche sicher. Egal ob Holz, Glas, satiniertes Glas.

    Normalerweise verwenden wir Wasser und Glasputzmittel zum Putzen des Tisches. Da gehen auch Fettflecken raus (die „saugen“ sich ja nicht ein).

    Wir haben den Tisch so genommen wie in der Ausstellung gestanden. Farbe kann ich Dir nicht sagen, ausser „dunkelgrau“. Aber das sieht man auch auf den Bildern.

    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.