Dicht von oben bis unten

Heute waren die Spengler an der Arbeit. Und einige Bauarbeiter haben auch den Rest der Deckenschaltung abgebaut.

Regenrinne
Die kantige Regenrinne am Pultdach wurde heute montiert. Die Farbe der Regenrinne orientiert sich an der späteren Fassadenfarbe - "tarnen und täuschen" ;-).
Regenwasserschacht
Der bis jetzt mit Styropor abgedeckte Regenwasserschacht wurde freigelegt.
Schwebende Decke im Eingangsbereich.
Nach dem Abrüsten kann man die schwebende Decke im Eingangsbereich gut erkennen. Bis zur rechten Säule (wo die Leiter steht) wird alles verglast, Die Glasfassade mit der Eingangstür wird unmittelbar nach der rechten Säule bis zur Mauer ganz rechts im Bild eingesetzt.
Im Seitentrakt wurde bereits der Boden geteert (Abdichtung gegen aufsteigendes Wasser).
Im Seitentrakt wurde bereits der Boden geteert (Abdichtung gegen aufsteigendes Wasser).
######

2 Antworten auf „Dicht von oben bis unten“

  1. Hi, danke für die tollen Bilder. Bei einem Kumpel ist auch die Spenglerei vor Ort. Ich freue mich schon darauf ihn nachher zu besuchen und mir den Fortschritt zeigen zu lassen.

  2. Hallo Frau Emma (?). Das ist schön für Ihren Kumpel, dennoch dulden wir hier keine Kommentare mit Werbeabsicht. Das ist einfach nur SPAM. Schämen Sie sich hier versteckte Werbung für die Firma Lang GesmbH aus Lichtenwörth zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.