Wandbespannung

Um die immer wiederkehrenden Dehnungsrisse im Mauerwerk im Treppenhaus endgültig zu verstecken, haben wir uns für eine Wandbespannung entschieden.

Diese wurde von einem lokalen Maler- und Tapezierer innerhalb eines Tages montiert.

Bei den Lampen und bei der Steckdose wurde eine Unterlage eingebracht.
Die Wandbespannung besteht im Prinzip aus Klemmleisten die an die Wand geschraubt werden. Darin werden die Stoffe eingeklemmt und gespannt.
######

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.