Ein Blick hinter die Kulissen (Pooltechnik)

Hier einige Bilder von der Pooltechnik. Zuerst einmal die Klappe(n) durch die man in den Pooltechnikraum gelangt. Oben auf die Holzklappe kommt noch ein Scharnier. Aufgeklappt wird diese immer komplett. Darunter eine stabile Metallklappe. Diese lässt sich nur so weit öffnen wie am Bild zu sehen. Zusätzlich werde ich hier noch einen Haken montieren, um die Klappe stabil in Position zu halten.

Über eine 80 cm breite Alu-Treppe kommt man in den Technikraum. Dieser ist mit einer 34 Watt LED Feuchtraumleuchte ausgestattet.

Links das blaue Gerät ist das Heißluftgebläße für die Luftsprudelattraktion in der Sitzbank. In der Mitte der Bewässerungscomputer und die Steuerung für die Poolabdeckung. Rechts die Pumpensteuerung und automatische Dosierung für Chlor und PH-.

Am Filterkessel befindet sich die Rückspülautomatik. Rechts sieht man die UV-Anlage.

Die Elektroinstallationen neben der Einstiegsluke wurden vorsorglich mit PVC-Planen vor eindringendem Regen geschützt.

######

2 Antworten auf „Ein Blick hinter die Kulissen (Pooltechnik)“

  1. Feine Sache…
    Wir wollen in 2019 auch solch Projekt
    verwirklichen.
    Vielleicht könnten Sie mir einen ungefähren Abriss von Kosten und Herstellern, bzw Mindestinventar zukommen lassen?
    PS: Wir könnten eine Quelle zum einspeisen nutzen.

    Mfg R.Richter

  2. Hallo Ronny,

    Poolbauer, Elektriker, Installateur und Baumeister (Fundament, Technikraum, Maurerarbeiten) haben so ca. 85.000 Euro verschlungen.
    Der ganze Garten inkl. Terrasse, Wiese, Mauer, Zaun 150.000.
    Eine genaue Aufstellung habe ich leider nicht.
    Mindestinventar bekommts Du beim Poolbauer auf Anfrage im Angebot.

    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.