Terrassenleuchten in Dämmung hängend …

Der Beitragstitel benennt das Problem bereits. Unsere Terrasse wird durch das Obergeschoß überdacht. Darunter hängen drei Kabel aus der Betondecke auf der noch 20 cm Dämmung drauf ist. Die Leuchten sollen in das Styropor eingebaut werden, sind aber eigentlich für eine Feuchtraummontage in Rigips-Zwischendecken gedacht. Nun stellte sich die Frage „wie soll das halten“. Nach langen Überlegungen habe ich die Leuchten in ein Kunststoffrohr eingebaut, welches dann mitsamt der Lampenfassung in die Dämmung geklemmt/geklebt wird. Die Leuchten sind dennoch abnehmbar um die Leuchtmittel auszutauschen.

EinbauLeuchte (1)
Die empfohlenen 35 W GU10 Spots hätten viel zu viel Hitze produziert, daher wurden einfach 4 Watt LED Lampen genommen. 4Watt LED Strahler reichen auf jeden Fall und erzeugen wenig Hitze.

EinbauLeuchte (1)
Das Ausgangsmaterial: Kunststoff-Abflussrohr auf 12cm gekürzt, Einbauleuchte und 4W LED Leuchtmittel

EinbauLeuchte (1)
Nach dem Zuschneiden der Kunststoffrohre wurden die Leuchten in deren Einzelteile zerlegt.

EinbauLeuchte (1)
Der Innere Teil, welcher normalerweise in die Rigipsdecke geklammert wird, wird in das Rohr gesteckt. Zuvor wurden dazu zwei Schlitze gefräst.

EinbauLeuchte (1)

EinbauLeuchte (1)
Die Überstehenden Klammern wurden abgezwickt und umgebogen. Somit hält der Leuchtengrundkörper Bombenfest.

EinbauLeuchte (1)
Die Erdung befindet sich am Leuchtengrundkörper und wird nun mit der Lampenfassung an die Lüsterklemme angeschlossen. Das Leuchtmittel wird einfach in den Leuchtenaußenteil eingeklipst.

EinbauLeuchte (1)
Dort wo sich im Leuchtengrundkörper die "Nasen" befinden wurden Punkte aufgeklebt, damit beim Einbau des Rohres in die Dämmung die richtige Position gewählt wird.

EinbauLeuchte (1)

EinbauLeuchte (1)
Der untere Leuchtenkörper wird einfach eingesetzt und zur Arretierung 5 mm gedreht.

EinbauLeuchte (1)
Die fertigen Leuchten von oben und von unten. Damit die Rohre aus der Dämmung nicht mehr herausrutschen können, wurden Löcher gebohrt durch die Drahtstifte als Verankerung in das Styropor gedrückt werden. Zusätzlich wird das Rohr mit Montagekleber eingeklebt.

######

3 Antworten auf „Terrassenleuchten in Dämmung hängend …“

  1. Hallo zusammen,
    jetzt muss nur noch jemand sagen das die Lebensdauer der LED massiv zurück gehen wird. Denn wie jeder wissen sollte, hängen Lichtstrom und Temperatur bei einer LED gegenläufig zusammen.
    Ich kann nur warnen eine LED Leuchte in einer solchen Art in eine Dämmung einzubauen.
    Gruß
    Benny

  2. Benny, Du hast schon recht. Aber bei den paar Stunden die diese Lampen leuchten fällt das nicht ins Gewicht.
    Es hätte aber auch keine Alternative dazu gegeben. Denn Halogenspots werden zu heiß und würden u.U. sogar die Dämmung schmelzen.

    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.