######

7 Antworten auf „Tortenwahn“

  1. Aber hallo – das sind ja Meisterwerke. Wie macht man die Biskuit-Seitenflächen so streifig – sprüht man das mit Lebensmittellack? Hoffe, sie haben so gut geschmeckt wie sie aussehen.

  2. Hallo Roman!
    Da hat der Jürgen ganz ein besonderes Werkzeug. Einen Profi-Dekorkamm:

    Zuerst wird damit auf einer Silikonbackunterlage ein Streifenmuster mit einem eingefärbten Biscuit gezogen.
    Dieses wird dann kaltgestellt und anschließend mit einem andersfarbigen Biscuit überstrichen und dann gebacken.

    Man kann zum Einfärben Lebensmittelfarbe oder einfach Kakao verwenden. Also einfach eine andere Farbe.

    Genau so könnte man mit dem Kamm zuerst dunkle Schokolade aufbringen und dann weiße Schokolade darübergießen.
    Das ganze dann natürlich auf einer Overheadfolie – dann kann man das Schokoladendekor auch ablösen.
    Hier ein Foto von 2003:

    LG Roland

  3. Torte + Früchte ;-).
    Ich glaub das Rezept rückt Jürgen nicht raus. Es ist ja weniger das Rezept was zählt, sondern eher die kunstvolle „Verzierung“.
    LG Roland

  4. die torte mit dem obst drauf war eine joghurt-sahne torte mit einer einlage aus gedünsteten weißen pfirsichen.
    hier kannst du einfach ein joghurttorten-rezept deiner wahl verwenden.
    oben drauf arrangierst du früchte nach wahl bzw. saison und fixierst diese mit klarem tortengelee, das du mit einem pinsel auftgrägst.
    lg
    jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.