„Nobles Plastik“ – Panton Chair

Nicht erst unterm Christbaum, sondern gestern schon, haben wir die neuen Panton Chairs als Ersatz für die alten, nicht mehr passenden gelben Ledersessel geliefert bekommen.

PantonChair
Das Arrangement passt auf jeden Fall viel besser als vorher mit den (aus der alten Wohnung) übernommenen gelben Ledersesseln. Auch die Pendelleuchte kommt jetzt erst richtig zur Geltung.
PantonChair
Die Wahl dieser Stühle hat auch einen weiteren praktischen Grund. Die kann man auch auf der Terrasse verwenden, wenn einmal mehr Gäste geladen sind.
PantonChair
Die Sessel können sowohl indoor als auch outdoor verwendet werden.

Der Panton-Chair

Der Dänische Architekt und Designer Verner Panton (1926-1998) begann mit dem Design des Freischwingers in den Jahren 1959/60. Zur damaligen Zeit steckte die Kunststofftechnik noch in den Kinderschuhen und es war eine Herausforderung den Stuhl aus nur einem Stück Plastik zu formen.

Auf den Markt kam der Stuhl (produziert von Vitra) 1967. In den darauffolgenden Jahren wurde der Stuhl mehrfach modifiziert und mit verschiedenen Kunststoffverfahren hergestellt. Heute wird der Stuhl in zwei Varianten angeboten. Im Polyurethan-Hartschaum-Gussverfahren als Panton Chair Classic mit einer hoch glänzenden Oberfläche und preiswerter – komplett recyclebar – in Polypropylen. 2006 wurde auch ein Kindersessel aufgelegt.

Der Panton Chair zählt heute zu den Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts.

######

7 Antworten auf „„Nobles Plastik“ – Panton Chair“

  1. Hallo Sandra,
    leider kann ich dir die gewünschten Infos nicht geben. Der Tisch ist nun schon 11 Jahre alt (huch wie die Zeit vergeht 😉 ) und ich habe leider keine Rechnung mehr, wo ich nachsehen könnte.
    Gekauft hatte ich den Tisch bei Thalia Möbel in Wien http://www.thalia-moebel.at .

  2. Wow, das nenn ich mal einen Wohnraum! Und, was soll man sagen, der Panton Chair ist nach wie vor ein super Einrichtungsstück, das wirklich jeden Raum aufwertet (nicht, dass das eurer nötig gehabt hätte :))

  3. Wir haben bauen gerade ein 2-Familiehaus in ein 1-Familiehaus um und ich bin über eine Zeitschrift auf den Panton Chair gestoßen. Dann über Google auf Eure Seite. Wir haben bisher auch einen Glastisch, doch ich würde diesen gerne gegen einen schweren Holztisch austauschen. Nachdem der neue Parkett liegt habe ich jetzt zwei Fragen, ist der Panton Chair so bequem wie er aussieht? Würde er den Parkett ohne Teppich verkratzen? Über eine Rückantwort würde ich mich echt freuen.
    LG, Petra
    PS: Eure Wohneinheiten haben Alle echt KLASSE!

  4. Hallo Petra!
    Die Panton Chairs sind sehr gemütlich. Man kann sich entspannt zurück lehnen und wippen.
    Ich würde die auf unserem Parkett ohne Teppich nicht stellen. Aber ich würde keinen Stuhl direkt auf unser Parkett stellen – denn „Sitzende“ rücken unweigerlich mit dem Stuhl zum Tisch oder vom Tisch. Kommt aber auch auf das Parkett an. Man könnte natürlich unten Filzgleiter draufkleben. Es stellt sich aber die Frage, wie das dann optisch aussieht …
    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.