3. Monatsjubiläum

Heute vor drei Monaten sind wir in unser neues Domizil gezogen. Aus diesem Anlass und weil sehr viele Blogleser nach neuen Fotos und Berichten fragen, habe ich heute wieder ein paar Fotos geschossen. Viele Kunden und Freunde waren heute zu Besuch, ein netter Nachbar schaute vorbei und dann noch die Treppenfirma „Lieb-Bau-Weiz“. Die haben Fotos von unserer freitragenden Treppe für deren neue Homepage gemacht.

Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich und bis auf die Hängelampen sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.
Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich (Tisch und Stühle müssen noch neu angeschafft werden) und bis auf die beiden Hängelampen über Küche und Esstisch sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.
Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Übertöpfe für die Pflanzen, welche wir von unseren besten Freunden geschenkt bekamen, werden noch angeschafft. (Vielen Dank liebe Freunde für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).
Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Einige Übertöpfe für die Pflanzen, die wir von sehr guten Freunden geschenkt bekamen, fehlen noch. (Vielen Dank für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).
Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").
Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").
Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.
Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.
Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drück auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss :-) .
Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drückt auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss 🙂 .
Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).
Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).
######

14 Antworten auf „3. Monatsjubiläum“

  1. Hallo Matthias!

    Das ist eine Siemens 120cm Umluft-Haube LF259BL90 .
    Abluft wäre „Energieverschwendung“ – die Lüftungsanlage schafft es ohnehin ohne Probleme die Gerüche abzutransportieren.
    Die Haube ist primär für die Fettabscheidung und für die „groben“ Gerüche (Aktivkohle).

    LG
    Roland

  2. Im großen Wohnzimmer hört man die Dunsthaube schon etwas mehr als in einer kleinen Küche – schon wegen dem Halleffekt. Aber man muss sich entscheiden ob Geruch oder Geräusch :-).

    Kurz nach dem Kochen riecht man schon etwas (aber das ist ja immer so). Nach ein paar Stunden hat die Lüftungsanlage die Luft getauscht und es ist nichts mehr zu riechen.

    Aber das haben wir schon vorher gewusst, dass eine offene Küche mehr Geruch auslässt als eine geschlossene.

  3. Was ist das eigentlich für ein Teppich unter dem Küchentisch? Ich suche schon seit längerem genau so einen … bisher ohne erfolg!

  4. Hallo Walter!
    Das sind 2 Teppiche vom Leiner, die so zusammengelegt wurden, dass es aussieht als wäre es ein großer 🙂 .
    LG Roland

  5. Hallo,

    wir sind zur Zeit auf der Suche nach einem Hersteller für die Innentüren. Wart ihr mit der Fa. Josko zufrieden. Darf man auch fragen was ihr für die Türen ausgegeben habt.

    Besten Dank im Voraus.

    Liebe Grüße

    Helena und Vitalij

  6. Hallo Helena und Vitalij!
    Nur bei der Firma Josko haben wir das Türendesign gefunden was wir wollten – und zu einem niedrigeren Preis als andere.
    Aber wir sind froh, dass wir keine Josko Fenster haben, ich finde bei Josko sehen die Scheiben immer etwas bombiert und unregelmäßig aus.
    Die Innentüren haben uns 11.200 Euro gekostet (9 Innentüren und eine Verbindungstüre zur Garage).
    LG Roland

  7. Hallo,

    ersteinmal ein großes Kompliment, ein tolles Haus!! Moderne Eleganz und trotzdem gemütlich, genau mein Motto. Ich suche noch blendfreie Treppenlichter für unser Haus, welches Modell habt ihr gewählt und in welcher Farbe? Vielen Dank bereits für eine Antwort.

    Macht weiter so, viel Freude weiterhin in eurem Traumhaus.

    Lg Kristina

  8. Hallo,

    welcher Teppich von Leiner ist es genau? Sieht man es von Auge, dass es zwei Teppiche sind statt einer?

    LG Carina

  9. Hallo Carina,
    Name oder Marke weis ich nicht – haben nach Optik gekauft 😉
    Wenn man es weis oder wenn man genau hinsieht, dann merkt man schon, dass es 2 Teppiche sind. Aber beim flüchtigen hinsehen nicht.
    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.