Er brennt …

Nun brennt er doch - der Ethanolkamin. Leider sind Nachtaufnahmen nie so richtig gut. Bei Tag oder mit Blitz sieht man die Flammen auf dem Foto nicht.
Nun brennt er doch - der Ethanolkamin. Leider sind Nachtaufnahmen nie so richtig gut. Bei Tag oder mit Blitz sieht man die Flammen auf dem Foto nicht.
Wir müssen noch ein paar Ethanolsorten ausprobieren - die Flammen sind uns noch etwas zu blaustichig.

Zuerst wollten wir eine Metallplatte unter dem Kamin anschrauben - wegen der Hitze. Aber die feuerhemmende Rigipsplatte wird gerade einmal handwarm - daher erspare ich mir das Bohren und Schrauben in Rigips.

######

2 Antworten auf „Er brennt …“

  1. Hallo ihr zwei,

    ein wunderschönes Haus habt ihr, wir sind begeistert! Wir hätten ein paar Fragen zu dem Ethanolkamin. Wärmt der Kamin? Verursacht der Kamin Gerüche?

    Viele Grüße aus Deutschland

    Helena und Vitalij

  2. Hallo Helena und Vitalij!
    Der Kamin ist primär optisch für eine nette Atmosphäre geplant, zur Raumheizung ist er nicht geeigent oder angedacht. Er gibt zwar mit den Brennern auch etwas Wärme ab, aber bei einem 120m2 Wohnzimmer mit 280cm Deckenhöhe fällt das nur wenig ins Gewicht. Ethanol verbrennt bekanntlicherweise geruchsfrei/geruchtsarm. Solange es brennt riecht man es nicht, wenn es aber nicht brennt und nur verdunstet, dann riecht es leicht wie in einer Schnapsbrennerei. Also gleich nach dem Einfüllen anzünden und ok ist es.
    Liebe Grüße Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.