„Profimessung“

Im Internet habe ich gelesen, wie man am einfachsten feststellen kann, ob ein Estrich trocken ist oder nicht. Natürlich ist das keine Profimessung – aber immerhin eine grobe Abschätzung der Restfeuchte bevor wir dann die genauen Werte mittels Messgerät ermitteln.

Man nimmt eine Plastikfolie und klebt diese Luftdicht auf den Estrich. Bildet sich innerhalb eines Tages kein Kondendswasser darunter, dann ist der Estrich trocken (so wie hier im Wohnzimmer).
Man nimmt eine Plastikfolie und klebt diese luftdicht auf den Estrich. Bildet sich innerhalb eines Tages kein Kondendswasser darunter, dann ist der Estrich trocken (so wie hier im Wohnzimmer).
Wie wir bereits befürchtet haben, sieht es im Schrankraum im Obergeschoß schon ganz anders aus. Hier gab es keinen ausreichenden Windzug - daher noch nass. Da müssen dann wohl die Entfeuchter in diese Räumlichkeiten.
Wie wir bereits befürchtet haben, sieht es im Schrankraum im Obergeschoß schon ganz anders aus. Hier gab es keinen ausreichenden Luftzug - daher noch feucht. Da müssen dann wohl die Entfeuchter her.
Die Trockenbauer haben heute noch über dem großen Fenster im Obergeschoß eine Laibung angebracht. Hier das Foto vom Schlafzimmerbereich.
Die Trockenbauer haben heute noch über dem großen Fenster im Obergeschoß eine Laibung angebracht. Hier das Foto vom Schlafzimmer.
######

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.