Volksfest

Ja, heute Vormittag war es auf unserer Baustelle wie auf einem Volksfest. So viele Professionisten waren noch nie auf einmal auf der Baustelle.

Betonwerk für Badewannenumfassung (Kranwagen mit Hänger), 4 Autos vom Fensterbauer Vorreiter (2 LKW, 1 Hänger, 1 PKW), weiters noch Installateur, Maurer und Spengler ... Es wurde ganz schön eng auf der Baustelle.
Da war Kölbl-Bau mit Kranwagen und Hänger, 4 Autos von Metallbau-Vorreiter (2 LKW + Kranwagen, 1 Hänger, 1 PKW) für die Gläser und Türen, weiters noch Installateur, Maurer, Spengler, Architekt ... Es wurde ganz schön eng auf der Baustelle. Wir sind kurz vor 9:30 wieder gefahren weil wir ja das Geschäft aufsperren mussten. Das Chaos wollte ich mir zudem nicht live geben.
Die Betonumrandung für die Badewanne und der Betonunterbau wurden von Kölbl-Betonwerk geliefert.
Die Betonumrandung für die Badewanne und der Betonunterbau wurden von Kölbl-Betonwerk geliefert.
Ich konnte noch ein paar Fotos davon machen, wie der Betonunterbau ins Obergeschoß gehoben wurde, danach mussten wir schon wieder in die Firma zurück.
Ich konnte noch ein paar Fotos davon machen, wie der Betonunterbau ins Obergeschoß gehoben wurde, danach mussten wir schon wieder in die Firma zurück.
Noch sind keine Fenster drin. Das wird sich aber bis am Abend ändern. Dann werden alle Fenster und Türen eingebaut sein. Fotos folgen natürlich am Abend.
Noch sind keine Fenster drin. Das wird sich aber bis am Abend ändern. Dann werden alle Fenster und Türen eingebaut sein.
Ein Handyfoto vom Einbau der Fixverglasung im Obergeschoß.
Ein Handyfoto vom Einbau der Fixverglasung im Obergeschoß.
######

2 Antworten auf „Volksfest“

  1. Hallo,

    Mich würde interessieren, mit welchem Mittel die Betonteile im Haus lasiert, versiegelt bzw. behandelt wurden?
    Haben in unserem Neubau eine Stahlbetondecke, welche wir so belassen wollen.

    Danke und viele Grüße

  2. Hallo Marcel!

    Unser Maler hat die Betonteile mit ganz normalem matten Klarlack gestrichen, damit die Betonteile Wasserundruchlässig werden.
    Somit kann ein abgestelltes Glas oder bei der Badewanne Tropfen oder Seife nicht in den Beton eindringen.

    Ob das aber für eine Sichtbetondecke auch praktikabel ist bezweifle ich. „Mauerwerk“ und damit auch die Betondecke tragen ja auch zur Feuchtigkeitsregulierung in Räumen bei und wenn man die wasserundurchlässig steicht, dann hast Du eventuell schnell mal Kondenswassertropfen an der Decke ?!

    An die Decke kommt ja normalerweise auch nichts ran – die würde ich wirklich „roh“ lassen.

    LG Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.