Spätsommer ist die schönste Zeit

… finde zumindest ich. Es ist nicht mehr so brütend heiß, der Garten und die Pflanzen bekommen noch schnell letzte Triebe und Blätter und der Pool hat immer noch Badetemperaturen.

Stürmische Karibik

Das Foto sieht aus wie in der Karibik vor einem Taifun. Fast so war es auch. Am Nachmittag noch wunderschön zum Baden mit 28 Grad Lufttemperatur und 30 Grad Wassertemperatur. Dann ein paar Minuten später zog ein gewaltiges Gewitter auf.

Pool_Edelstahl_Sturm_WienerNeustadt_WhiteCube
Der Edelstahl-Poolrand sieht fast aus wie ein Sandstrand in der Karibik – das kristallklare und blaue Wasser passen auch 😉

 

Gartenwerk

Whitecube Rubinie Baum pflanzen Fertigrasen
Die bereits im Herbst bei einer Gärtnerei bestellten Schattenbäume haben wir sorgfältig ohne viel Wiese zu zerstören gepflanzt. Heute sieht man nichts mehr vom Eingriff.
Berberitze Blüte Whitecube Wiener Neustadt
Die letzten Wochen wurde der Garten auf Vordermann gebracht. Alles blüht und der Rasen ist bereits wieder saftig grün.
Ölung Holzterrasse IPE Diamantnuss Wiener  Neustadt Pool
Die Terrasse wurde gestern ebenfalls geölt, damit wieder der natürliche Holz-Farbton von Ipe zum Vorschein kommt.

 

Der Winter verzieht sich schön langsam

Schön langsam wird die Sonne kräftiger und man kann unter Tags schon wieder auf der Terrasse vor dem reflektierenden Fenster im T-Shirt seinen Kaffee schlürfen. Dennoch ist es in der Nacht noch frostig und der Winter mag und mag nicht gehen.

Terrasse Dielen IPE Diamantnuss Edelstahl Pool Edelstahlpool Gassner
Im Herbst haben wir die Terrasse nicht noch einmal gestrichten. Daher hatte der Frost und der Regen leichtes Spiel. Bei Schönwetter werden wir die Terrasse wieder ölen, damit diese wieder im neuen Glanz erscheint. Die Ölungen machen wir 2x im Jahr.
Edelstahl Pool Überwinterung Eis Schnee
Der Pool ist immer noch mit Eis bedekt. Aber so richtig verschmutzt wie bei den Nachbarn ist das Wasser nicht. Wohl weil es im Herbst lange gefiltert wurde und das Edelstahl generell Bakterienhemmend ist.

Sturmschaden

Ich denke zum Bild muss man nicht mehr viel sagen. Im gestrigen Sturm zischte trotz Radsicherung auf einmal unser Griller an der Wohnzimmerscheibe vorbei und hüpfte in den Pool. Nun sind wir gerade dabei das Wasser zumindest kniehoch abzulassen um den Griller bergen zu können. Gestern Nacht haben wir zwar noch versucht den Griller rauszuholen, aber 20 Sekunden im eisigen Wasser und bei 90 km/h Wind reichten gerade einmal den Griller aufzurichten.

20161202_133506

Winterstatus Garten und Pool

Pool Wiener Neustadt Edelstahlpool Garten Terrasse IPE Holzterrasse Architektenhaus wunderschöner Garten Edel Pooltechnik
Der abgesenkte Wasserspiegel zeichnet einen deutlichen Schmutzrand an die Beckenwand. Wir fischen zwar ab und zu die Blätter raus, aber der eingetragene Staub und Schmutz bleibt bis zum Frühjahr im Becken. Der Wasserspiegel wurde bis unter die Strömungspumpe abgesenkt.
Pool Wiener Neustadt Edelstahlpool Garten Terrasse IPE Holzterrasse Architektenhaus wunderschöner Garten Edel Pooltechnik
Die Einströmdüsen wurden mit eigens dafür erhältlichen Schraubstopfen verschlossen. Damit kein Schmutz, Getier oder Eis eindringen kann.
Pool Wiener Neustadt Edelstahlpool Garten Terrasse IPE Holzterrasse Architektenhaus wunderschöner Garten Edel Pooltechnik
Die Robinie habe ich vor ein paar Tagen geschnitten (es hat aktuell 16 Grad). Somit ist auch das Laub weg und es fällt nicht mehr all zu viel in den Pool.
Pool Wiener Neustadt Edelstahlpool Garten Terrasse IPE Holzterrasse Architektenhaus wunderschöner Garten Edel Pooltechnik Entfeuchtung
Im Pooltechnikraum sammelte sich auf der gesamten Decke und auf allen Geräten Kondenswasser. Auf Dauer tut das den Geräten sicher nicht gut.
Pool Wiener Neustadt Edelstahlpool Garten Terrasse IPE Holzterrasse Architektenhaus wunderschöner Garten Edel Pooltechnik Entfeuchtung
Daher haben wir uns einen Lufttrockner angeschafft der den Technikraum den Winter über einigermaßen trocken halten soll. Nachdem das Gerät 2 Tage durchgelaufen ist, war alles komplett trocken. Nun läuft er einmal in der Woche auf kleinster Stufe und das genügt. Wir sind der Meinung, dass der Strombedarf und die Anschaffungskosten für den Trockner nur ein Bruchteil dessen war, was z.B. eine defekte Pumpensteuerung kosten würde.

Einwinterung

Heute wurde der Pool ein letztes Mal vor dem Winter gesäubert und dann ca. 50 cm Wasser abgelassen. Gerade soviel, dass die Strömungsdüsen nicht mehr unter Wasser stehen. Die Rohre wurden entleert und alles Winterfest gemacht.

20161105_083955
Das Wetter war nicht sonderlich schön. Den ganzen Tag nebelig und die Sonne lies sich nicht blicken.
20161105_084044
Die meisten Blätter wurden mit dem Netz entfernt, den Rest erledigte der Poolroboter.
20161105_084125
Der Gemüsegarten wurde bereits vor ein paar Wochen gerodet. Heute nur noch Feinschliff.
20161105_084443
Trotz bodenhohen Fenstern ist es etwas düster im Wohnzimmer. Aber mit Sonne und Schnee im Garten sieht es dafür wunderbar aus.

20161105_084151

Es herbstelt schon im WhiteCube

Der Kalender meint es wäre bereits Herbst. Die Temperaturen aktuell sind aber eher sommerlich. Dennoch merkt man auch im WhiteCube-Garten, dass der Herbst schön langsam kommt.  Hier einige Impressionen vom 10. September 2016:

20160910_170124
Ansicht von der Südwest-Grundstückskante.
20160910_170306
Der Gemüsegarten ist zum Teil schon abgeerntet. Kommendes Jahr werden die Beerensträucher schon um einiges mehr an Früchte tragen – hatten heuer Zeit kräftig anzuwachsen.
20160910_170321
Die Robinie hat das 5-fache an Krone zugelegt. Ein sehr schnellwüchsiger und dankbarer Baum. In ein paar Wochen wird kräftig zurückgeschnitten und die Stützen entfernt.
20160910_170550
Ein Gehweg aus Betonplatten verbindet die Ostterrasse mit der Westterrasse.
20160910_170543
Ein Gehweg aus Betonplatten verbindet die Ostterrasse mit der Westterrasse.
20160910_170706
Die Felsenbirnen in den großen Pflanzgefäßen haben sehr viel zugelegt und müssen demnächst auch geschnitten werden.
20160910_170715
Die Entscheidung Fertigrasen zu verlegen haben wir bis heute nicht bereut.
20160910_170824
Die Gräser im Einfahrtsbereich wachsen auch schon kräftig – wachsen aber im 2. Jahr erst zur vollen Größe heran.
20160910_170819_hdr
Das Alutor trennt die öffentliche Einfahrt vom privaten Garten.
20160910_171155
Die Ligusterhecke ist gut angewachsen und wurde auch schon einmal geschnitten. Im Oktober folgt ein zweiter Schnitt, damit sie schön dicht werden. Es mag zwar noch 2 Jahr dauern, aber dann haben wir hier einen mannhohen Sichtschutz.
20160910_171213_hdr
Wir haben uns absichtlich gegen eine Rasenkante aus Stein oder Metall und für eine englische Rasenkante entschieden. Bisher hat das nicht viel mehr Aufwand eingebracht.
20160910_171451
Robinie …
berberitze
Da die roten Fächerahorn-Bäume eine Wurzelkrankheit hatten, wurden diese entfernt. Nun sitzt an dieser Stelle eine Berberitze.
sumpfzypresse
Die Sumpfzypresse passt farblich in den Garten und besticht durch Ihr helles „Nadelkleid“. Obwohl diese angeblich langsamwachsend ist, hat sie erstaunlich viel zugelegt.
materialien
Die Terrasse wurde im Mai/Juni 2x geölt. Über den Sommer hat es viel geregnet und dazwischen immer ein paar heiße Tage – das hat die Alterung der Dielen beschleunigt. Im Frühjahr wird einfach wieder darübergeölt und alles sieht aus wie neu.

20160910_170318

Poolwasser

Die Wasserqualität im Pool wird regelmäßig überprüft. Einmal sollte das Wasser optisch sauber sein und weder extrem nach Chlor noch nach Schmutz oder Erde riechen. Eigentlich sollte es gar nicht riechen sondern neutral sein.

Zum anderen gibt es verschiedene Werte die überprüft und eingehalten werden müssen.

PH-Wert liegt bei 7.2 konstant und wird durch die elektronische Mess- und Dosieranlage gesenkt, falls er zu hoch wird.

Gesamtchlor und freies Chlor liegt bei 0,2 mg/l. Das ist ein sehr guter Wert. Manch andere Poolbesitzer gehen bis auf 1.5 mg/l rauf. Dann riecht aber das Wasser extrem nach Chlor und danach natürlich auch die Haut. Da wir zusätzlich zur automatischen Chlorierung eine UV-Anlage betreiben, ist ein niedriger Chlorgehalt möglich.

20160806_140223
Getestet wird regelmäßig mit einem optischen Messgerät.

20160806_140736

Nächtliche Schwimmeinlagen

Bei Nacht ist das Schwimmen am angenehmsten. Speziell weil bis jetzt unter Tags immer der Wind geht. Am Abend und in der Nacht herrscht meist Windstille und da sind dann Außentemperaturen von 20 Grad auch nicht kalt. Immerhin hat das Wasser wohlige 29 Grad.

20160719_224854

45 Minuten Gegenstromschwimmen stärkt Geist und Körper.

20160719_224656

 

Die letzte Ölung

Gestern haben wir die Terrasse ein zweites Mal geölt. Wie auf der kleinen Ostterrasse auch, ist danach die Ölung nur noch 1x im Jahr erforderlich. Nur der erste Anstrich sollte doppelt sein, da das Holz noch sehr viel saugt.

DSC00018 DSC00044 DSC00045 DSC00037 DSC00020

Klare Verhältnisse

In den vergangenen Wochen hat es fast jeden Tag geregnet. Da noch kein Gras im Garten wuchs, spülte der Regen die nackte Erde auf die Terrasse und von dort in den Pool. FlockungsmittelRegnete es einmal nicht, dann tat der Wind das seine. Das Poolwasser kam uns immer trüber vor. Als ich dann vor einigen Tagen den angesammelten Schmutz unter der Sitzbank ins Wasser wirbelte war es ganz vorbei mit dem Spass. Der Pool war trüb. Eine Lösung musste her um den Pool nicht neu befüllen zu müssen. Ein Poolspezialist riet uns zu Flockungsmittel. Ein kleiner Filzbeutel mit Tabletten der in den Skimmer gelegt wird. Nach nur 3 Stunden war das Wasser extrem klar und am nächsten Tag wie frisch befüllt.

Edelstahlpool_Klares_Wasser (2) Edelstahlpool_Klares_Wasser (3) Edelstahlpool_Klares_Wasser (4)

Fertig! (fix und fertig)

Am Freitag haben wir zu zweit 260 m2 Fertigrasen verlegt. Den ganzen Tag war es sehr windig und heiß und am Abend gab es dann Gewitter. Bei Wind und Regen haben wir verlegt – die Ballen mussten ja zeitnah ausgebracht werden damit diese nicht absterben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

20160617_140407 20160617_140412 20160617_140500 20160617_154717 20160617_154736

20160618_120903 20160618_120941 20160618_121006 20160618_121100 20160618_121132_HDR 20160618_121141_HDR 20160618_121159 20160618_121229 20160618_121305_HDR 20160618_121321 20160618_135757 20160618_135809 20160618_135831 20160618_135854 20160618_135915 20160618_140119
Nun fehlt nur noch der Gartenzaun. Der macht uns aber keine Kopfzerbrechen denn der wird von einer Firma in den nächsten Wochen montiert. Seit März bis heute jede freie Minute im Garten gearbeitet. Das geht auf die Substanz.

Ein Ende in Sicht

Diese Woche haben wir nochmals 50 Tonnen Gartenerde eingebracht. Mit Schaufel und Schubkarren verteilt, mit Rüttler verdichtet und so gut wie es geht geebnet. Leider ist uns wieder einmal das Wetter dazwischen gekommen und wir konnten die Trittplatten von Ost- auf Westterrasse nicht verlegen. Das werden wir die nächste Woche an den Tagen zwischen Anlieferung der Bäume und Anlieferung des Rollrasens machen.

12.06.2016 (2)
Der Südostteil führt über eine Schräge nach oben in den „essbaren Garten“. Die Bewässerung wurde auch schon eingestellt – das war eine Schlammschlacht 😉
12.06.2016 (3)
Blick von der Wegseite richtung Osterrasse.
12.06.2016 (4)
Den ganzen Tag hat es geregnet. Jetzt am Abend kam die Sonne raus – Zeit für ein paar Runden im Pool.
12.06.2016 (5)
Die drei Pflanzgefäße wurden bereits mit Blähton und Erde vorbefüllt. Bewässerung und Beleuchtung sind auch schon vorbereitet. Die drei Felsenbirnen werden am Dienstag angeliefert.
12.06.2016 (9)
Fehlt nur noch der Rollrasen und der Gartenzaun – dann ist das Projekt Garten abgeschlossen. Der Rollrasen ist das wichtigste – dann kann man endlich den Garten begehen und es wird nicht mehr so viel Erde in den Pool geweht.

12.06.2016 (6) 12.06.2016 (7) 12.06.2016 (8) 12.06.2016 (1)

Pflanznachschub

20160604_172207
Dieses Wochenende wurde Pflanzennachschub von der Gärtnerei Praskac (Tulln) geholt. Zusätzlich wurden drei größere mehrstämmige Felsenbirnen für die drei vorbereiteten Pflanzschalen bestellt, welche aber erst in den nächsten Tagen geliefert werden.
20160604_185238
Die Steinfläche neben dem Pool wurde fertig bepflanzt.
20160604_185304
Dieser wunderschöne Pfefferstrauch kommt in eine 112cm „Bonsaischale“ von Eternit und wird auf der Terrasse platziert. Das Hellgrün des Strauches harmoniert ganz besonders mit der dunklen Pflanzschale und dem edlen Terrassenholz.

Fertig für das Wochenende

20160526_165844
Heute wurde das erste Mal Schirm und Dusche in Betrieb genommen. Die Temperaturen waren ideal dafür. Aber vorher (bis 16:00) haben wir noch rasch Steinetetris gespielt und alle Steinfelder fertig gemacht.
20160526_162517
Vom Garagen-Hinterausgang bis zur Hauptterrasse haben wir 90x45cm Friedl Betonsteine verlegt und dazwischen wieder den Steinbruch. Zur Hausseite hin wurden 3 Eternit-Pflanztröge positioniert in denen bereits Bewässerung und Beleuchtung vorbereitet sind. Hier kommen drei halbhohe Felsenbirnen rein.
20160526_162448
Die Bewässerung und Beleuchtung sind versteckt durch die Gefäßböden realisiert.
20160526_165859
Bei 27 Grad Wassertemperatur hält man es im Pool aus. Fehlt nun nur noch die Fertigstellung des Südostgartens und der Rollrasen.

Halbzeit

Das Pfingstwochenende wurde genutzt um die Gartenerde aufzubringen und die Bewässerungsanlage zu positionieren. Und viele viele kleine Dinge mehr. So viele kleine Dinge, dass uns alle Knochen weh tun. Aber wir wissen ja wofür und für wen wir das machen.

Dank der Luftwärmepumpe hat der Pool konstante 26 Grad. Heute war es den ganzen Tag windig (35km/h) und die Tagestemperaturen gingen nicht über 14 Grad. Gegen 20:00 wurde es windstill aber es war auch mit 11 Grad nicht gerade warm. Dennoch kein Grund nicht in den Pool zu gehen. 30 Minuten schwimmen wie jeden Tag seit Anfang Mai 😉

20160511_195955
Die ultraflachen Edelstahlskimmer sind in der Biegung des Beckenrandes untergebracht. Somit kann der Wasserspiegel extrem hoch gehalten werden. Höher als bei normalen Skimmerbecken. Dies war eine der kaufentscheidenden Kriterien für den Gassner Edelstahlpool.
20160511_200024
Im Bild zu sehen die Gegenstromanlage mit variabler Luftbeimengung. Ideal für sportliches Schwimmen. Darunter sieht man den Edelstahl-Bodenablauf. Die Reinigung des Beckenwassers übernehmen zu 60% die Skimmer und zu 40% der Bodenablauf.
20160511_200119
Sitzbank mit integrierter Luftsprudel-Attraktion. Die Sitzbank nimmt gleichzeitig auch die elektrisch aus- und einfahrbare Poolabdeckung auf.
20160511_200337
Der Dolphin Poolroboter hält alles sauber. 2 Stunden und das Becken ist inklusive Rand sauber.
20160515_181015
Der Blick vom Schlafzimmerfenster. Wir sind gerade dabei die Erde auszubringen (5 LKW Ladungen).
20160515_181019
Dies war der Status Pfingstsonntag. Am Montag war nur noch ein „Reservehaufen“ da und die komplette Westhälfte fertig planiert.
20160515_191224
Wir haben uns für gesiebte Gartenerde entschieden, da wir diese bereits 2x verarbeitet haben und mit der Qualität zufrieden waren.
20160515_191242
Die Bewässerung wurde zeitgleich mit der Erde einjustiert. In der Aussparung der Terrasse kommt ein Tropfschlauch und ein paar Solitärpflanzen. Der Bereich wird wieder mit den Kieselsteinen ausgelegt.
20160515_191320
Für unser Haustier (Maulwurf) haben wir eine Sperre eingebaut. Somit kann er sich im Ostgarten und im Gemüsegarten austoben, in den Westgarten kommt er aber nicht.
20160515_191422
Von der Firma Glatz besorgten wir für den 350x350cm großen Schirm ein Montageset welches direkt auf dem Betonboden angeschraubt wird. Es wurde nach Maß (Höhe) bestellt. Die Terrassendielen wurden sorgfältig ausgeschnitten. Ein paar Schrauben im Bereich um den Schirm waren nötig, vielleicht werden dies noch überdeckt.
20160515_191341
Links hinten im Bild kann man 7 Bigpacks mit Steinen sehen. Diese werden wir die kommende Woche noch einbauen. Fotos folgen natürlich wieder.

 

Ein Blick hinter die Kulissen (Pooltechnik)

Hier einige Bilder von der Pooltechnik. Zuerst einmal die Klappe(n) durch die man in den Pooltechnikraum gelangt. Oben auf die Holzklappe kommt noch ein Scharnier. Aufgeklappt wird diese immer komplett. Darunter eine stabile Metallklappe. Diese lässt sich nur so weit öffnen wie am Bild zu sehen. Zusätzlich werde ich hier noch einen Haken montieren, um die Klappe stabil in Position zu halten.

Über eine 80 cm breite Alu-Treppe kommt man in den Technikraum. Dieser ist mit einer 34 Watt LED Feuchtraumleuchte ausgestattet.

Links das blaue Gerät ist das Heißluftgebläße für die Luftsprudelattraktion in der Sitzbank. In der Mitte der Bewässerungscomputer und die Steuerung für die Poolabdeckung. Rechts die Pumpensteuerung und automatische Dosierung für Chlor und PH-.

Am Filterkessel befindet sich die Rückspülautomatik. Rechts sieht man die UV-Anlage.

Die Elektroinstallationen neben der Einstiegsluke wurden vorsorglich mit PVC-Planen vor eindringendem Regen geschützt.

Terrasse und Pool fertig

Heute haben wir den Endspurt geschafft. Die Terrasse ist rundherum fertig. Nur noch ölen wenn die Erde rundherum aufgebracht wurde. Die Beleuchtung wurde fertiggestellt und auch mit der Bewässerung wurde begonnen. Wir haben heute zu zweit sehr viel geschafft. Als Belohnung bin ich abends 20 Minuten mit der Gegenstromanlage geschwommen. Immerhin haben wir dank Poolheizung (Wärmepumpe) wohlige 22 Grad Wassertemperatur.

13124464_1030188400394465_3278702009299187373_n13124746_1030188283727810_5137562164185691888_n13138795_1030188347061137_8777014123085621839_n

Das schmale Stück Terrasse war eine Herausforderung. Hier wurde kein Betonunterbau vorab erstellt. Hier mussten wir alle Bretter verschrauben sonst wäre es eine wackelige Geschichte geworden.
Das schmale Stück Terrasse war eine Herausforderung. Hier wurde kein Betonunterbau vorab erstellt. Hier mussten wir alle Bretter verschrauben sonst wäre es eine wackelige Geschichte geworden.
Edelstahlpool mit Luftsprudel-Sitzbank und LED Schiffsbeleuchtung über die ganze Länge.
Edelstahlpool mit Luftsprudel-Sitzbank und LED Schiffsbeleuchtung über die ganze Länge.
Der Technikraum versteckt sich unter einem Holzdeckel unter dem sich noch ein Stahldeckel befindet.
Der Technikraum versteckt sich unter einem Holzdeckel unter dem sich noch ein Stahldeckel befindet.

13151827_1030188300394475_7188070292524263932_n

In die Terrassen-Aussparung kommen Solitärpflanzen und Steine. Das soll die Terrasse auflockern - sonst wirkt diese viel zu lang.
In die Terrassen-Aussparung kommen Solitärpflanzen und Steine. Das soll die Terrasse auflockern - sonst wirkt diese viel zu lang.
Zu den Fenstern hin schließt die Terrasse bündig ab. Parkett im Innenraum und Terrasse draußen sind auf selben Niveau.
Zu den Fenstern hin schließt die Terrasse bündig ab. Parkett im Innenraum und Terrasse draußen sind auf selben Niveau.
Der Ventilschacht für die Bewässerung - das war heute eine knifflige Aufgabe.
Der Ventilschacht für die Bewässerung - das war heute eine knifflige Aufgabe.
Zum Glück haben wir gleich den großen Schacht genommen. In den kleinen Schacht hätte das nie ordentlich Platz gehabt. Die Ventile wurden alle vor dem Einbau auf Funktion getestet.
Zum Glück haben wir gleich den großen Schacht genommen. In den kleinen Schacht hätte das nie ordentlich Platz gehabt. Die Ventile wurden alle vor dem Einbau auf Funktion getestet.

Terrasse (fast) fertig

Hier Fotos vom vergangenen Sonntag. Heute haben wir die letzten Dielen verlegt und morgen werden die seitlichen Abschlüsse gemacht. Da wir unter der Woche immer erst ab 18:00 arbeiten können und das Wetter nicht immer mitspielt, geht es nur langsam voran.

Inzwischen hat der Pool dank Poolheizung wohlige 21 Grad. Baden ist also schon angesagt.

13082615_1027471140666191_5195308379871762719_n13087861_1027471103999528_1433513117544421930_n

3/4 der Terrasse bereits fertig

20160424_124951
Das Holz ist Ipe/Diamantnuss. Ein sehr hartes und widerstandsfähiges Tropenholz. Für jede Schraube musste ein Loch vorgebohrt werden.

20160424_125019
Um den Edelstahlpool wird die Terrasse die nächsten Tage erweitert.

Sichtbetonarbeiten abgeschlossen

Die Sichtbeton-Mauerteile wurden heute ausgeschalt. Samstag oder Montag werden die Schaltafeln abtransportiert. Am Samstag und Sonntag werden wir mit der Holzterrasse beginnen. Es muss noch etwas an Unterbau gebastelt werden und auch noch Kabel für die LED Gartenbeleuchtung verlegt werden. Aber nichts was wir nicht schon huntert Mal im Kopf durchgegangen sind.

Die Sichtbetonarbeiten wurden heute abgeschlossen. Wirklich sauberer Sichtbeton!
Die Sichtbetonarbeiten wurden heute abgeschlossen. Wirklich sauberer Sichtbeton!
Der hintere Teil der Terrasse mit Pool-Technikraum. Wenn die Folie vom Edelstahlpool erst einmal entfernt ist und der Holzbelag auf der Terrasse fertig ist, dann bin ich mir sicher, sieht das super aus.
Der hintere Teil der Terrasse mit Pool-Technikraum. Wenn die Folie vom Edelstahlpool erst einmal entfernt und der Holzbelag auf der Terrasse fertig ist, dann bin ich mir sicher, sieht das super aus.

2 Tage Superhandwerker

Mit unseren Handwerkern von BauHoch3 sind wir mehr als zufrieden. Die Zeit die der Poolbauer „vertan“ hat, holen die Jungs wieder herein. Seit gestern wird an den Sichtbetonwänden inkl. Fundament gearbeitet. Heute steht bereits die Hälfte der Mauern und der Beton um den Pool wurde auch schon gegossen. Bis zum Wochenende sollen sie schon fertig sein. Hut ab.

pool12.4.2016_0

pool12.4.2016_1

Poolbau – Tag vor der Hinterfüllung

Die letzten paar Tage wurde fleißig am Pool gearbeitet. Mittlerweile ist die Verrohrung rund um den Pool fertiggestellt. Die Elektriker und Installateure haben Ihre Kabel und Rohre in den Technikraum verlegt, und somit ist für morgen alles bereit damit der Pool mit Sand und Schotter hinterfüllt werden kann. Für die Hinterfüllung muss der Pool 80 cm hoch gefüllt sein, daher läuft über Nacht das Wasser zum Befüllen des Pools.

Die Vertiefung für die LED-Lichtleiste.
Die Vertiefung für die LED-Lichtleiste.

pool_leer_nach_aufbau

Unter der Sitzbank befindet sich die Wickelmechanik für die Poolabdeckung und zusätzlich eine Luftsprudelattraktion (am Bild noch nicht komplett montiert).
Unter der Sitzbank befindet sich die Wickelmechanik für die Poolabdeckung und zusätzlich eine Luftsprudelattraktion (am Bild noch nicht komplett montiert).

pool_verrohrung_aussen

Pool_Verrohrung_Technikraum
Im Technikraum wurden auch Abwasserleitungen vorgesehen, damit die automatische Rückspülung gleich das Abwasser entsorgen kann.