Beitrags-Archiv für die Kategory 'Kochen / Küchentips'

Neujahrsessen 2015

Mittwoch, 21. Januar 2015 11:45

Für das Neujahrstreffen mit Freunden wurde der Tisch nach alter Schule in Weiß eingedeckt. Für das 7-Gänge Menü für 6 Personen ist genügend Platz am Tisch und im Wohnzimmer.

Wohnzimmer Architektenhaus WhiteCube Panton Chair Tischdecke Jacob Jensen

Hier das Menü:

Menükarte 7-Gänge Menü Schlemmermenü Whitecube Architektenhaus Wiener Neustadt

Selbstverständlich wurde auch der Eigenbau-Ethanolkamin wieder befeuert. Die Wärmeabstrahlung und die Stimmung sind immer wieder eine Freude.

Eigenbau Ethanolkamin Raumteiler Ethanol Kamin Betonsockel Beton

Seit wir in die Brenner Stahlschwämme gelegt haben, brennen die Flammen sichtbar „weißer“.

Ethanol Kamin Brenner Tips Eigenbau

Thema: Allgemein, Ethanolkamin, Kochen / Küchentips, Licht und Beleuchtung | Kommentare (0) | Autor:

Weihnachtsbäckerei: Wiener Würfel

Dienstag, 17. Dezember 2013 0:05

Heute darf ich das Türchen des tollen Blog-Adventkalenders auf Sinas Blog giftigeblonde für euch öffnen. 🙂

Präsentieren möchte ich euch die Wiener Würfel, welche wir fast jedes Jahr zu Weihnachten backen.
Uns schmeckt die Komposition aus Nussmürbteig mit Zimt, abgerundet mit Zitrone und der Ribiselmarmelade recht gut.

wiener_wuerfel_xmas

Wiener Würfel

Zutaten für ca. 36 Stück

100 g Mehl
50 g Staubzucker (=Puderzucker)
10 g Vanillezucker
60 g Walnüsse, gerieben
80 g Butter, Zimmertemperatur
1 g Backpulver
1 Eigelb
1 g Zimt
Abrieb von ca. ¼ Zitrone
Prise Salz
1 cl Rum (oder Wasser wenn kein Alkohol gewünscht wird)

Ca. 300 g Ribiselmarmelade ohne Kerne (=Rote Johannisbeerkonfitüre)
Weiße Schokoladenkuvertüre
Pistazien, fein gehackt

Mehl, Nüsse, Backpulver, Zimt uns Salz vermischen. Butter, Staubzucker, Zitronenabrieb und Vanillezucker kurz schaumig rühren, Eidotter einarbeiten und die Mehlmischung dazugeben.
Weiterrühren bis die Masse anfängt zu binden (krümelige Konsistenz), jetzt den Rum dazugeben und nur so lange weiterrühren bis der Teig bindet (es formt sich ein Teigklumpen).

In Folie flach verpackt mindestens eine Stunde kühl rasten lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz temperieren und dann zu einem 4 mm dicken Rechteck ausrollen. Mit einer Gabel oder gezackten Teigkarte mehrmals einstechen (dies verhindert Blasenbildung beim backen) und bei 180 °C Umluft (200 °C Ober- und Unterhitze) für ca. 15 Minuten hellbraun backen.

Auskühlen lassen, halbieren und eine Teigplatte mit der aufgekochten Marmelade bestreichen. Die zweite Teigplatte auflegen und ebenfalls mit der heißen Marmelade bestreichen.
In der Zwischenzeit etwas weiße Schokoladenkuvertüre schmelzen und in ein Stanitzel (=kleine Spritztüte) aus Backpapier (oder einen Gefriebeutel) füllen.
Ein kleines Stück von der Spitze des Stanitzels abschneiden und damit die Oberfläche garnieren.
Mit den gehackten Pistazien bestreuen.
2 Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen (der Mürbteig wird weich und kann besser geschnitten werden) und in ca. 2 cm starke Würfel schneiden.

Fertig garnierte Mürbteigplatte vor dem Schneiden.

Fertig garnierte Mürbteigplatte vor dem Schneiden.

Quelle: Wiener Süßspeisen, Trauner-Verlag

Thema: Kochen / Küchentips | Kommentare (13) | Autor:

Vorbildliche Reklamation KWC

Sonntag, 28. Juli 2013 15:57

Der Schlauch an der Küchenarmatur (KWC ONO) hat trotz leichter Beanspruchung einen Defekt. Bei einer Armatur um 600 Euro sollte dies nicht nach 2 1/2 Jahren passieren. Ich habe mich also mit dem Verkäufer (Reuter Badshop) in Verbindung gesetzt. Dieser meinte, es wäre bereits außerhalb der Gewährleistungszeit und man könne nichts machen. Dann habe ich KWC Schweiz direkt angeschrieben :

Die Armatur wird nicht übermäßig beansprucht … Dem entsprechend dürfte nach dieser Zeit ein solcher Defekt an einer 600 Euro Armatur nicht auftreten (einer 29 Euro Bauhaus-Armatur würde man soetwas nachsehen) .

Darauf die Antwort:

…es tut uns sehr leid, dass Sie nach solche einer kurzen Zeit ein technisches  Problem mit einem Produkt aus unserem Hause haben.

Gerne sende ich Ihnen einen neuen Schlauch kostenfrei zu…

Das nenne ich einmal einen vorbildlichen Kundenservice.

KWC ONO vorbildliche Reklamationsabwicklung

KWC ONO vorbildliche Reklamationsabwicklung

KWC ONO vorbildliche Reklamationsabwicklung

Thema: Allgemein, Kochen / Küchentips | Kommentare (7) | Autor:

Homestory „Wohnweis(s)heiten“ im Regina Lifestyle-Magazin

Samstag, 9. Februar 2013 23:43

Das Regina Lifestyle-Magazin 2013 mit unserer Homestory liegt ab sofort im Regina Plaza auf. Hier der Link zum online Magazin:

wohnweisheiten

Thema: Allgemein, Fassade, Fenster, Fußboden, Kochen / Küchentips, Küche, Licht und Beleuchtung | Kommentare (4) | Autor:

Die Technik dahinter

Montag, 6. August 2012 22:25

Von vielen Seiten wurde bereits angefragt, wie denn der Jürgen das Streifendekor auf den Torten macht. Mit einem sogenannten Dekorkamm. Jeder kennt so etwas vielleicht von der Rückseite seiner Backspachtel im Kleinformat (die Zacken auf der anderen Seite, oder vom Fliesenkleber auftragen 😉 ). Mit einer Länge von 70cm ist der Dekor-Kamm vom Jürgen schon ein Profigerät. Dazu hat er 5 verschiedene Silikonkämme wo jeder ein anderes Muster hat.

Dekorkamm

Dekorkamm

Zuerst wird damit auf einer Silikonbackunterlage ein Streifenmuster mit einer eingefärbten Dekormasse (ähnlich einer Hippenmasse) gezogen. Dieses wird dann kaltgestellt und anschließend mit einer Mandelmasse überstrichen und dann gebacken. Man kann zum Einfärben Lebensmittelfarbe oder einfach Kakao verwenden.

Genau so könnte man mit dem Kamm zuerst dunkle Schokolade aufbringen und dann weiße Schokolade darübergießen. Das ganze dann natürlich auf einer Plastikfolie – dann kann man das Schokoladendekor gut ablösen und sie glänzt auf einer Seite sehr schön. Hier Fotos von 2002 und 2003, wo Jürgen eine sehr back-aktive Phase hatte.

Schokodekor mit Dekorkamm gemacht (2003)

Schokodekor mit Dekorkamm gemacht (2003)

Die fertige Schokoladenmousse-Torte (2003).

Die fertige Schokoladenmousse-Torte (2003).

Schokoladenprismen - diese wurden nach dem Verkleben (mit Schokolade) mit Schokomousse gefüllt und reichlich verziert (2002).

Schokoladenprismen - diese wurden nach dem Verkleben (mit Schokolade) mit Schokomousse gefüllt und reichlich verziert (2002).

Ich kann nicht sagen was das für eine Mousse war, aber sie schwebte eindeutig über dem Erdbeer-Ragout (2003).

Ich kann nicht sagen was das für eine Mousse war, aber sie schwebte eindeutig über dem Erdbeer-Ragout (2003).

Thema: Kochen / Küchentips, Küche | Kommentare (7) | Autor:

Tortenwahn

Samstag, 4. August 2012 20:40

Jürgen ist wieder in den Tortenwahn verfallen und hat die letzten Tage für eine gute Freundin ein paar Meisterstücke gemacht:

Torten1

Torten2

Torten3

Torten4

Thema: Kochen / Küchentips, Küche | Kommentare (7) | Autor:

Pyrolyse „activeClean®“ funktioniert nicht nur im Prospekt

Freitag, 3. August 2012 16:16

Beim Kauf der Backofen-Mikrowelle Kombination von Siemens gerieten wir zufällig an ein Modell mit eingebauter Pyrolyse. Damals hielten wir das eher für eine Marketingaussage als  für eine funktionierende Selbstreinigung. Aber da die Funktion in der Kombination schon enthalten war, konnten wir sie ja nicht einfach weglassen (unser Glück).

Wir haben die Pyrolyse „activeClean®“ nun schon einige Male ausprobiert und sind vom Ergebnis immer wieder sehr zufrieden.

Pyrolyse1

Selbstreinigungsprogramm aktivieren.

Pyrolyse2

Bratenspritzer und in der Mikrowelle aufgewärmte Hühnerleber (explodiert) - das alles setzt sich oben und auf den Seiten des Ofens an und brennt sich dann ein. Mit normalen Reinigungsmittel kann man da nicht viel ausrichten. Vor allem oben zwischen den Heizschlangen kommt man nur schwer ran.

Pyrolyse3

Pyrolyse4

Nach Abschluss der Pyrolyse (ca. 2 Stunden) ist der Schmutz zu Asche verbrannt. Am Bild sieht man weiße "Flankerl". Das ist der Aschenrückstand, den man einfach nur noch abwischt.

Pyrolyse5

Das Ergebnis sieht aus wie neu.

Eckdaten:
Temperatur: 480° C
Reinigungsdauer: 2 Stunden
Stromverbrauch ca.: 3,8 Kilowattstunden

Thema: Kochen / Küchentips, Küche | Kommentare (5) | Autor:

Schokoladenmousse

Montag, 16. Juli 2012 19:43

Für liebe Gäste gab es am Samstag eine Variation von Desserts in Gläsern.

dessertjuli2012Im Hintergrund eine Interpredation der Sachertorte im Glas (Schokomousse – Sachermasse – Marillenconfit – Ganache und Blattgold) und im Glas vorne Schokomousse kombiniert mit Himbeeren aus eigener Ernte 😉 .

Thema: Allgemein, Kochen / Küchentips | Kommentare (1) | Autor:

Grillen zu Fronleichnam

Sonntag, 10. Juni 2012 16:01

Am Donnerstag (Fronleichnam) hatten wir liebe Freunde aus Gaaden zu Besuch. Sie waren so nett und haben uns einige Fotos geschickt, da ich diesmal keine gemacht hatte.

Geschlemmt wurde bei Schokomousse, Erdbeer-Holunder-Panna cotta und Erdbeertarte

Geschlemmt wurde bei Schokomousse, Erdbeer-Holunder-Panna cotta und Erdbeertarte

Eine große Auswahl an Antipasit durfte auch nicht fehlen. Ist nicht unbedingt meine Lieblingsspeise (Roland), aber den Gästen hat es hervorragend geschmeckt. Übrigens hat jürgen alles selbst gemacht, nichts wurde gekauft (bis auf die Oliven).

Eine große Auswahl an Antipasti durfte auch nicht fehlen. Ist nicht unbedingt meine Lieblingsspeise (Roland), aber den Gästen hat es hervorragend geschmeckt. Übrigens hat Jürgen alles selbst gemacht, nichts wurde gekauft (bis auf die Oliven).

Alles was so zum Grillen dazu gehört war dabei.

Alles was so zum Grillen dazu gehört war dabei.

Thema: Allgemein, Kochen / Küchentips | Kommentare (3) | Autor:

Pool and Garden mit Kulinaria

Sonntag, 25. März 2012 11:09

Gestern besuchten wir mit unserer Freundin Sina die Pool and Garden mit Kulinaria in Tulln. Neben Poolprodukten und schönen Sachen für den Garten und die Terrasse gab es auch ein paar Hallen mit allerlei Schmankerln aus der Region.

Große Steinplatten mit Kies und kurzem Rasen. So oder so ähnlich stellen wir uns unseren Garten vor (wenn er mal fertig ist).

Große Steinplatten mit Kies und kurzem Rasen. So oder so ähnlich stellen wir uns unseren Garten vor (wenn er mal fertig ist).

Neben lokalen Schmankerln gab es auch feines aus Italien - wie zum Beispiel dieser Stand mit Süßem.

Neben lokalen Schmankerln gab es auch feines aus Italien - wie zum Beispiel dieser Stand mit Süßem.

Thema: Allgemein, Garten, Kochen / Küchentips, Terrasse / Garten | Kommentare (3) | Autor: