Aktuell Jänner 2014

Am 6. Jänner so sonnig und immer noch kein Schnee. Ob das noch ein Winter wird? Jedenfalls sind die Heizkosten bisher sehr gering.
2014_1

2014_2

Jürgen beim Vorbereiten von Chinesischem Essen für den Familienbesuch:

2014_3

2014_4

Rissfrei!

Die Garantie- und Gewährleistungsarbeiten wurden abgeschlossen und wir sind somit rissfrei.

Die Dehnungsfugen zwischen Decke und Rigipswand wurden sorgfältig geschlossen.
Die Dehnungsfugen zwischen Decke und Rigipswand wurden sorgfältig geschlossen.
Die Setzungsrisse an den Stößen von Beton/Ziegel wurden ebenfalls rückstandslos entfernt.
Die Setzungsrisse an den Stößen von Beton/Ziegel wurden ebenfalls rückstandslos entfernt.

Renovierungsarbeiten

Da wir ca. in einem halben Jahr das 3-jährige WhiteCube-Jubiläum feiern, sind Garantie- und Gewährleistungsarbeiten seitens der Baufirma fällig. Lange wurde damit gewartet, aber nun ist es so weit. Die Setzungssprünge im Putz wurden heute ausgebessert. Morgen wird neu gestrichen. Auch im Eingangsbereich wird die Fassadenuntersicht neu gestrichen. Dementsprechend „staubig“ ging es heute im WhiteCube zu.

Die Risse wurden zuerst ausgekratzt.
Die Risse wurden zuerst ausgekratzt.

Darüber wurde ein Netz gelegt und eingespachtelt.
Darüber wurde ein Netz gelegt und eingespachtelt.
Das Netz wurde mehrmals großflächig gespachtelt und glatt abgezogen.
Das Netz wurde mehrmals großflächig gespachtelt und glatt abgezogen.

Renovierung4

Wie man auf diesem Bild und auf allen anderen sehen kann, hat die Malerfirma (Habeler aus Pöttelsdorf) alles sorgfältig abgeklebt. Eine so sorgfältig und saubere Arbeit sieht man nicht oft. Daumen hoch.
Wie man auf diesem Bild und auf allen anderen sehen kann, hat die Malerfirma (Habeler aus Pöttelsdorf) alles sorgfältig abgeklebt. Eine so sorgfältig und saubere Arbeit sieht man nicht oft. Daumen hoch.
Auch die Anschlussstelle von Rigips auf Decke wurde sorgfältig erneuert, da hier offensichtlich die Firma ProImmobilie, wie beim Trockenbau auch, gepfuscht hat (so harte Worte liest man von mir selten - hier treffen die aber allenfals zu).
Auch die Anschlussstelle von Rigips auf Decke wurde sorgfältig erneuert, da hier offensichtlich die Firma ProImmobilie, wie beim Trockenbau auch, gepfuscht hat (so harte Worte liest man von mir selten - hier treffen die aber allenfalls zu).

Morgen geht es weiter mit dem Innenanstrich. Da sicher wieder einige Anfragen wegen der Farbe (Hersteller, Type) kommen werden, habe ich den Farbkübel vorsorglich einmal fotografiert.

Innenwandfarbe 8222 SLUPOL® Linzerweiss
Innenwandfarbe 8222 SLUPOL® Linzerweiss

3-teiliges Acrylbild

Für die Gallerie im Obergeschoß habe ich heute ein 3-teiliges Bild „erstellt“. Von Jürgens Hobby, der Acrylmalerei, haben wir noch genügend Keilramen, Werkzeug und Acrylfarben übrig. Jetzt werden wir nach und nach ein paar Bilder für unseren WhiteCube malen.

Das 3-Teilige Bild ist im Format 320 x 40 cm. Die beiden Außenteile sind 120 cm breit, das mittlere 80 cm. Acrylfarben wurden auf die Leinwand aufgetragen und mit einer Spachtel verarbeitet - ganz ohne weiteres Werkzeug oder Pinsel.
Das 3-Teilige Bild ist im Format 320 x 40 cm. Die beiden Außenteile sind 120 cm breit, das mittlere 80 cm. Acrylfarben wurden auf die Leinwand aufgetragen und mit einer Spachtel verarbeitet - ganz ohne weiteres Werkzeug oder Pinsel.
Von Schwarz über Erdtöne bis ins Gelb mit Stahleinschlüssen. Schwarz ist oben und gelb ist unten - also kein Sonnenuntergang :-) . Jeder kann seiner Fantasie freien Lauf lassen und das Bild anders interpretieren.
Von Schwarz über Erdtöne bis ins Gelb mit Stahleinschlüssen. Schwarz ist oben und gelb ist unten - also kein Sonnenuntergang 🙂 . Jeder kann seiner Fantasie freien Lauf lassen und das Bild anders interpretieren.

Sobald die Farbe trocken ist werden wir es aufhängen und Euch weitere Fotos vom Bild und der Gallerie zeigen.

Zusammenfassung: Panorama, Bodensteckdose, Parkett und Bodenleisten

Ich stehe heute so in der Küche und esse gerade mein Frühstück – da wolle ich die Aussicht mit Euch teilen und ich musste ein Panoramafoto vom Wohnzimmer machen. Leider hatte  ich kein Weitwinkelobjektiv und musste daher mit Photoshop nachhelfen.

Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaufnahme zu sehen.
Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaaufnahme zu sehen.

Immer wieder kommen in letzter Zeit fast identische Anfragen zum Thema Bodensteckdosen, Parkettboden und Randleisten. Die Antworten findet man zwar alle in den entsprechenden Kommentaren, aber wer liest die schon. Daher beantworte ich hier nochmal diese Fragen:

Parkettboden:
HARO PARKETT
Landhausdiele Achateiche
MatNr: 524584
http://www.haro.de/de/parkett/der-richtige-boden/produktfinder.php
Beim Produktfinder den Farbbalken ganz nach links schieben und “Achateiche” und “Landhausdiele” auswählen.

Randleisten/Bodenleisten:
Die Bodenleisten sind Marke “Eigenbau” – die bekommt ihr so nirgends zu kaufen. Wir haben die 180 lfm Aluminiumprofile in einem Metall verarbeitenden Betrieb bestellt und in einer anderen Firma eloxieren lassen. Die Profile sind jeweils 6 Meter lang, 16 x 40 mm hoch und 1,5mm dick. Der Spalt zwischen Boden und Wand darf nicht größer sein als ca. 1 cm.
Kürzere Profile bis 2 Meter sin in Baumärkten erhältlich, aber die sind meist zerkratzt.
Wir wären wir mit 2 Meter langen Profilen nicht weit gekommen – manche Wandstücke sind bei uns 8 Meter durchgehend.
Die Bodenleisten sind mit der Wand verklebt, am Boden nicht.

Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler drastisch mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld ;-) (so seine Aussage).
Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld 😉 (so seine Aussage).

Bodensteckdosen:
Ich kann Euch leider die Frage nach dem Fabrikat nicht beantworten (Vermutlich Obo Bettermann). Der ausführende Elektriker hat die Bodensteckdosen zum „Belegen mit Parkettboden oder Fliesen“ besorgt und vormontiert. Mein Schwager (Tischler) hat dann die Steckdose auf Bodenniveau mit Bauschaum fixiert und die „Einlegearbeiten“ gemacht. Die Spalten zwischen Steckdose und Parkett wurden mit schwarzem Acryl/Silikon dicht gemacht. Hier ein paar Fotos vom Einbau und wie die fertig aussehen:

Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.
Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.
Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Nivau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.
Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Niveau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.
Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Tip: Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie..
Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie.
Das Endergebnis
Das Endergebnis

Stimmungen

Um 8 Uhr Früh ein toller Blick auf den Schneeberg. Direkt aus unserem Schlafzimmer ...
Um 8 Uhr Früh ein toller Blick auf den Schneeberg. Direkt aus dem Schlafzimmer ...
Wenn man um 18 Uhr vom Büro ins Wohnzimmer geht, eröffnet sich einem dieser tolle Ausblick.
Wenn man um 18 Uhr vom Büro ins Wohnzimmer geht, eröffnet sich einem dieser tolle Ausblick.
Abends heißt eine stimmungsvolle Eingangsbeleuchtung unsere Gäste willkommen.
Abends heißt eine stimmungsvolle Eingangsbeleuchtung unsere Gäste willkommen.
Einzelne grüne Akzente beleben die großen Räume und machen es erst so richtig gemütlich.
Einzelne grüne Akzente beleben die großen Räume und machen es erst so richtig gemütlich.

3. Monatsjubiläum

Heute vor drei Monaten sind wir in unser neues Domizil gezogen. Aus diesem Anlass und weil sehr viele Blogleser nach neuen Fotos und Berichten fragen, habe ich heute wieder ein paar Fotos geschossen. Viele Kunden und Freunde waren heute zu Besuch, ein netter Nachbar schaute vorbei und dann noch die Treppenfirma „Lieb-Bau-Weiz“. Die haben Fotos von unserer freitragenden Treppe für deren neue Homepage gemacht.

Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich und bis auf die Hängelampen sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.
Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich (Tisch und Stühle müssen noch neu angeschafft werden) und bis auf die beiden Hängelampen über Küche und Esstisch sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.
Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Übertöpfe für die Pflanzen, welche wir von unseren besten Freunden geschenkt bekamen, werden noch angeschafft. (Vielen Dank liebe Freunde für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).
Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Einige Übertöpfe für die Pflanzen, die wir von sehr guten Freunden geschenkt bekamen, fehlen noch. (Vielen Dank für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).
Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").
Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").
Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.
Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.
Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drück auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss :-) .
Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drückt auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss 🙂 .
Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).
Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).

Büro fürs Wochenende

Unser Arbeitszimmer ist das "Büro fürs Wochenende". So kann man es bezeichnen. Auch am Wochenende werden bei uns Email-Anfragen beantwortet und die eine oder andere kleine Routine programmiert. Aber auch unter der Woche bietet das "hintere Büro" einen Rückzugsort, um in Ruhe programmieren zu können (was ja etwas Konzentration bedarf, damit nicht so was wie bei Microsoft rauskommt :-)).
Das Arbeitszimmer ist das "Büro fürs Wochenende". So kann man es bezeichnen. Auch am Wochenende werden bei uns E-Mail-Anfragen beantwortet und die eine oder andere kleine Routine programmiert. Aber auch unter der Woche bietet das "hintere Büro" einen Rückzugsort, um in Ruhe programmieren zu können (was ja etwas Konzentration bedarf, damit nicht so was wie bei Microsoft rauskommt 🙂 ).
An den Sitzball, den Jürgen gekauft hat, muss ich mich noch gewöhnen. Aber er soll ja angeblich gesund sein - für die Rückenmuskulatur.
An den Sitzball, den Jürgen gekauft hat, muss ich mich noch gewöhnen. Aber er soll ja angeblich gesund sein - für die Rückenmuskulatur.
Endlich konnten wir auch die Bücherkartons ausräumen und in und auf die Regale und Kästen im Arbeitszimmer räumen. Irgendwie haben wir nur Sachbücher (Kochen, Kunst, Fremdsprachen, Gastronomie) aber keine Romane oder Geschichten oder ähnliches. Aber muss ja auch nicht sein.
Endlich konnten wir auch die Bücherkartons ausräumen und auf die Regale und Kästen im Arbeitszimmer räumen. Irgendwie haben wir nur Sachbücher (Kochen, Kunst, Fremdsprachen, Gastronomie, Reisen, Architektur,....) aber keine Romane oder ähnliches. Aber muss ja auch nicht sein.

Stabile Sache

Das alte Wohnzimmer von Jürgen haben wir heute im hinteren Büro bzw. Nebenzimmer montiert. Das Teil ist ein Qualitätsmöbel - das sieht man bei der Verarbeitung und bei der Art der Montage.
Das alte Wohnzimmer von Jürgen haben wir heute im hinteren Büro bzw. Nebenzimmer montiert. Das Teil ist ein Qualitätsmöbel - das sieht man bei der Verarbeitung und bei der Art der Montage. Anmerkung Jürgen: Das waren 'schweineteure Möbel' von der Firma poliform ( www.poliform.it ) aus Italien. 😉
Für die Montage der Wandboards braucht man schweres Werkzeug. 4 richtig massive Bolzen pro Board und jeweils noch 4 Schrauben pro Bolzen - wenn das nicht hält.
Für die Montage der Wandborde braucht man schweres Werkzeug. 4 richtig massive Bolzen pro Bord, die 10 cm tief in der Wand stecken, und jeweils noch 4 Schrauben pro Bolzen - wenn das nicht hält dann weis ich nicht.

Endlich wohnen und leben

Nur 14 Monate nach der Planung und nach 7 Monate Bauzeit kehrt nun endlich Ruhe ein und wir können unser neues Heim in vollen Zügen genießen.

Wenn die Vormittagssonne ins Wohnzimmer schein, dann fühlt man sich so richtig wohl auf der Couch.
Wenn die Vormittagssonne ins Wohnzimmer schein, dann fühlt man sich so richtig wohl auf der Couch.
Das Lichtspiel auf dem Parkett, das lebendige Grün der Glücksfeder (lat. Zamioculcas) und der wohlig warme Wohnzimmerboden laden zum Entspannen ein.
Das Lichtspiel auf dem Parkett, das lebendige Grün der Glücksfeder (lat. Zamioculcas) und der wohlig warme Wohnzimmerboden laden zum Entspannen ein.
Auch die Südseite kommt mit Sonne nicht zu kurz.
Auch die Südseite kommt mit Sonne nicht zu kurz.
Diese Woche sind auch unsere beiden Ethanolbrenner geliefert worden. Beim Hornbach waren die nicht mehr bestell- und lieferbar, aber über Ebay habe ich das selbe Modell um den selben Preis noch bekommen.
Diese Woche sind auch die beiden Ethanolbrenner geliefert worden. Beim Hornbach waren die nicht mehr bestell- und lieferbar, aber über Ebay habe ich das selbe Modell um den selben Preis noch bekommen.
Warum gerade dieser Brenner? Weil die Schlitze oben weit auseinander stehen und nicht nur einer in der Mitte sitzt. Damit kann man eine längliche Flamme erzeugen (mit den 2 Brenner bis 60cm Länge).
Warum gerade dieser Brenner? Weil die Schlitze oben weit auseinander stehen und nicht nur einer in der Mitte sitzt. Damit kann man eine längliche Flamme erzeugen (mit den 2 Brenner bis 60 cm Länge).
Am Donnerstag wurde unsere Auffahrt noch mit Asphaltrecyceling-Material befestigt. Den Tip dazu habe ich von unserem Nachbarn. Das Material kostet unter 2 Euro je Tonne und ist nach dem Verdichten schon fast so stabil wie Asphalt.
Am Donnerstag wurde unsere Auffahrt noch mit Asphaltrecycling-Material befestigt. Den Tipp dazu habe ich von unserem Nachbarn. Das Material kostet 4,5 Euro je Tonne und ist nach dem Verdichten schon fast so stabil wie Asphalt.
Mit dem Bagger verteilt und mit der Rüttelplatte verdichtet.  Das Material mit Anlieferung hat knapp 100 Euro gekostet. Die Arbeizzeit, Bagger und Rüttler noch mal ca. 300 Euro.
Mit dem Bagger verteilt und mit der Rüttelplatte verdichtet. Das Material mit Anlieferung hat knapp 100 Euro gekostet. Die Arbeitszeit, Bagger und Rüttler noch mal ca. 300 Euro.

WinterWonderLand

Der Winter macht auch vor Ostösterreich nicht halt.
Der Winter macht auch vor Ostösterreich nicht halt.
Die Aussenanlagen wurden entgegen der Angaben vom Baumeister am Wochenende doch nicht gemacht. Aber der Schnee ist keine Ausrede es nicht diese Woche fertigzustellen - nur mehr Arbeite. Aber das soll nicht unsere Sorge sein.
Die Außenanlagen wurden entgegen der Angaben vom beauftragten Bauunternehmen am Wochenende doch nicht gemacht, aber der Schnee ist keine Ausrede es nicht diese Woche fertigzustellen - es macht nur mehr Arbeit. Aber das soll nicht unsere Sorge sein.
Die Türen wurden heute angeliefert und sollen bis morgen Abend fertig eingebaut sein.
Die Türen wurden heute angeliefert und sollen bis morgen Abend fertig eingebaut sein.

Russische Luster

Ein Russischer Luster ist eine nackte Glühbirne in der Fassung. Aber auch die machen Licht. Die Elektriker haben heute fast alle Steckdosen und Schalter montiert und an jedem Lichtschaltkreis hängt ein „Russischer Luster“ zum Ausprobieren. Bitte auf den Bildern den Staub einfach ignorieren :-).

Hier der Blick vom Wohnzimmer in Richtung Esstisch/Küche/Eingangsbereich. Die Gehwege sind für die Professionisten mit Kartons ausgelegt, damit der Parkett keinen Schaden nimmt.
Hier der Blick vom Wohnzimmer in Richtung Esstisch/Küche/Eingangsbereich. Die Gehwege sind für die Professionisten mit Kartons ausgelegt, damit der Parkett keinen Schaden nimmt.
Morgen und am Montag wird die Treppe montiert. Dann sieht auch diese Ecke sicherlich wohnlicher aus. Die beiden Panzerschläuche am Kamin oben sind schon für die Surround Lautsprecher des Heimkinosystems vorbereitet.
Morgen und am Montag wird die Treppe montiert. Dann sieht auch diese Ecke sicherlich wohnlicher aus. Die beiden Panzerschläuche am Kamin oben sind schon für die Surround Lautsprecher des Heimkinosystems vorbereitet.
Um vier Uhr ist es draußen schon sehr finster - freue mich schon wieder auf den Sommer :-) .
Um vier Uhr ist es draußen schon sehr finster - freue mich schon wieder auf den Sommer 🙂 .
Das private PC im Obergeschoß. Die schwarzen Fliesen verlaufen vom Bad bis ins WC.
Das private WC im Obergeschoß. Die schwarzen Fliesen verlaufen vom Bad bis ins WC.
Hier noch eine bessere Ansicht vom unteren WC mit Waschtisch. Die Fliesen in Betonoptik sind auch im Vorraum und in der Gardarobe verlegt. Leider kommt das Betongrau am Foto nicht so zur Geltung.
Hier noch eine bessere Ansicht vom unteren WC mit Waschtisch. Die Fliesen in Betonoptik sind auch im Vorraum und in der Gardarobe verlegt. Leider kommt das Betongrau am Foto nicht so zur Geltung.

Parkett und Feinsteinzeug

Gestern und Heute von 7:00 bis 17:00 Uhr auf  der Baustelle und anschließend noch 2 Stunden Büroarbeit – aber das Ergebnis entlohnt für die Mühen.

Die Hälfte des Parkettbodens ist schon geschafft. Also haben wir noch 110 m2 vor uns.
Die Hälfte des Parkettbodens ist schon geschafft. Also haben wir noch 110 m2 vor uns.
In die Nische kommt die Küchenrückwand. Vorne (wo die Kabel und Wasserleitungen rausstehen) kommt der Küchenblock hin.
In die Nische kommt die Küchenrückwand. Vorne (wo die Kabel und Wasserleitungen rausstehen) kommt der Küchenblock hin.

09112010_309112010_4

Die 60x60 cm Fliesen in Betonoptik beim Eingangsbereich wurden bereits verlegt.
Die 60x60 cm Fliesen in Betonoptik beim Eingangsbereich wurden bereits verlegt.
Auch die Fliesen im Lager wurden bereits verlegt.
Auch die Fliesen im Lager wurden bereits verlegt.

Garagentor

Hörmann Tore haben heute unser Garagentor geliefert und montiert. Ist es nicht schön?
Hörmann-Tore haben heute das Garagentor geliefert und montiert. Ist es nicht schön?
Innen Weiß und außen Anthrazit.
Innen weiß und außen anthrazit.
Vielleicht kappieren es die Trockenbauer so ... Keine Ahnung was wir mit der Firma machen sollen .... Nicht nur schief, sondern auch überhaupt nicht malfertig verspachtelt.
Vielleicht kapieren es die Trockenbauer so ... Keine Ahnung was wir mit der Firma machen sollen .... Nicht nur schief, sondern auch überhaupt nicht malfertig verspachtelt.

Schleifspuren und Erdhaufen

Erde wurde angeliefert und der Estrich plan geschliffen.

Sara-Bau fährt schon ein paar Mal mit dem LKW und lädt im Garten schöne saftige Erde ab. Ein paar Mal werden die sicher noch fahren müssen, bis genug Erde für unsere Gartenaufschüttung da ist.
Sara-Bau fährt schon ein paar Mal mit dem LKW und lädt im Garten schöne saftige Erde ab. Ein paar Mal werden die sicher noch fahren müssen, bis genug Erde für unsere Gartenaufschüttung da ist.
Bis etwas 10:00 Uhr haben die Estrich-Leute den kompletten Estrich abgeschliffen, damit die Fliesen und der Parkettboden auf ebenen Grund verlegt werden können. Entgegen unseren Befürchtungen hat es fast nicht gestaubt.
Bis etwas 10:00 Uhr haben die Estrich-Leute den kompletten Estrich abgeschliffen, damit die Fliesen und der Parkettboden auf ebenen Grund verlegt werden können. Entgegen unseren Befürchtungen hat es fast nicht gestaubt.
Am Wochenende werden wir die Baustelle innen mal richtig sauber machen. Dann kann der Kärcher Sauger mal zeigen was er kann.
Am Wochenende werden wir die Baustelle innen mal richtig sauber machen. Dann kann der Nass- und Trockensauger mal zeigen was er kann.
Um ein Durchbiegen der Kämpfer bei der großen Fixverglasung weitgehendst zu minimieren, werden noch Stabilisierungen angebracht. Dies wurde heute bei der Besprechung mit dem Fensterlieferanten so vereinbart.
Um ein Durchbiegen der Kämpfer bei der großen Fixverglasung weitgehendst zu minimieren, werden noch Stabilisierungen angebracht. Dies wurde heute bei der Besprechung mit dem Fensterlieferanten so vereinbart.

Spachteln

Seit gestern läuft nun schon die Fußbodenheizung mit 25 Grad. Vor dem Wochenende wird auf 30 Grad hochgedreht, damit der Estrich rasch trocknet.

Der Innenausbau ging nach langer Verzögerung heute gleich mit 5 Mann weiter. Das aber nur, da wir dem Trockenbauer mit einer Pönale gedroht haben.
Der Innenausbau ging nach langer Verzögerung heute gleich mit 5 Mann weiter. Das aber nur, da wir dem Trockenbauer mit einer Pönale gedroht haben.
Mittlerweile ist auch die Südwestseite eingerüstet. Nun steht der Fertigstellung des großen Fensters und der Fassade nichts mehr im Weg. Bevor das Gerüst wieder abgebaut wird, werden wir noch das große Fenster putzen - sonst brauchen wir dazu einen Hubsteiger.
Mittlerweile ist auch die Südwestseite eingerüstet. Nun steht der Fertigstellung des großen Fensters und der Fassade nichts mehr im Weg. Bevor das Gerüst wieder abgebaut wird, werden wir noch das große Fenster putzen - sonst brauchen wir dazu einen Hubsteiger.

Kleine Schritte

Die Arbeiten gehen weiter, wenn auch nur in kleinen Schritten.

Die Heizungs- und Wasserleitungen wurden schon teilweise montiert. Was auf den ersten Blick etwas verwirrend aussieht, macht bei nährem Betrachten und Verfolgen der Leitungswege durchaus Sinn :-) .
Die Heizungs- und Wasserleitungen wurden schon teilweise montiert. Was auf den ersten Blick etwas verwirrend aussieht, macht bei näheren Betrachten und Verfolgen der Leitungswege durchaus Sinn 🙂 . Die Installateure arbeiten fleißig.
Die Trockenbauer haben heute mit der abgehängten Decke im hinteren Büro und in einigen Nebenräumen begonnen. Aber irgendwie geht mir das zu langsam bei den Jungs - die machen einfach zu viele Pausen und bekommen nix weiter. Und wenn was gemacht wird, dann müssen die das dreimal machen, weils beim ersten und beim zweiten Mal nicht passt. Die erste Firma, die eine 5 von uns bekommt (Österr. Schulnotensystem 1=sehr gut).
Die Trockenbauer haben heute mit der abgehängten Decke im hinteren Büro und in einigen Nebenräumen begonnen. Aber irgendwie geht mir das zu langsam. Leider auch die Firma, mit der wir zur Zeit (nach den Verputzern) am unzufriedensten mit deren Arbeitsqualität sind.

Oben …

Hier nun die versprochenen Fotos vom Obergeschoß:

Sicht von der Badewanne durch die 23 m2 Glasscheiben ins Grüne.
Sicht von der Badewanne durch die 23 m2 Glasscheiben ins Grüne.
Der Betonsockel für die Badewanne ist noch mit einer Schutzhülle umgeben. Links kommt die Dusche und der Waschtisch hin.
Der Betonsockel für die Badewanne ist noch mit einer Schutzhülle umgeben. Links kommt die Dusche und der Waschtisch hin.
Das Profil für die Duschglaswand wurde bereits in den Estrich eingelassen. Nach dem Fließenverlegen wird das Profil selbst nicht mehr zu sehen sein, nur noch die Glasscheibe.
Das Profil für die Duschglaswand wurde bereits in den Estrich eingelassen. Nachdem die Fließen verlegt sind, wird das Profil selbst nicht mehr zu sehen sein.
Der Stiegenaufgang ist auf der Ostseite situiert. Hier gibt es auch ein kleines Plätzchen, wo man die Morgensonne auf einem Relax-Chair genießen kann.
Der Stiegenaufgang ist auf der Ostseite situiert. Hier gibt es auch ein kleines Plätzchen, wo man die Morgensonne auf einem Relax-Chair genießen kann.

Endlich Estrich

Heute Vormittag wurde der komplette Estrich gegossen. Als ich gegen 13:00 auf die Baustelle kam, war der Spuk schon vorbei und keiner mehr da. Die waren wirklich schnell.

Estrich
Ab 16. September ist der Estrich erstmals begehbar, aber noch nicht wirklich belastbar. Ab dann soll auch ausgiebig gelüftet werden.
Estrich
In den Tagen nach dem 16. September wird dann noch die Heizung installiert und in Betrieb genommen, um den Estrich auszuheizen.
Am liebsten würde ich jetzt schon reingehen, aber damit muss ich noch 3 Tage Geduld haben.
Am liebsten würde ich jetzt schon reingehen, aber damit muss ich noch 3 Tage Geduld haben.
Wie man sieht noch ganz frisch.
Wie man sieht noch ganz frisch.

Styroporbeton

Heute wird die unterste Schicht des Bodenaufbaus eingebracht – der Styroporbeton.

Jetzt kann man die wirkliche Größe des Wohnzimmers schon besser abschätzen ...
Jetzt kann man die wirkliche Größe des Wohnzimmers schon besser abschätzen ...
Der Styroporbeton ist fertig verlegt. Kommende Woche kommen noch 20cm Styroporplatten drauf und dann schon die Fußbodenheizung.
Der Styroporbeton ist fertig verlegt. Nächste Woche kommen noch 20cm Styroporplatten drauf und dann schon die Fußbodenheizung und der Estrich.
Hier wird recyceltes Styropor mit Zement und Wasser angemischt - da haben die Männer heute noch viel vor sich.
Hier wird recyceltes Styropor mit Zement und Wasser angemischt - da haben die Männer heute noch viel vor sich.
Hier wird der Styroporbeton gerade eingebracht. Dort wo die Lüftungsrohre doppelt übereinander liegen, wurde die Schicht etwas dicker ausgeführt. Später kommt drauf noch eine 20 cm Styroporplatte.
Hier wird der Styroporbeton gerade eingebracht. Dort wo die Lüftungsrohre doppelt übereinander liegen, wurde die Schicht etwas dicker ausgeführt.

Elektro, Lüftung, Wasser und Abfluss sind so gut wie fertig!

Heute haben alle Professionisten ihr Bestes gegeben – am Donnerstag kommt nämlich schon der Styroporbeton für den Estrichunterbau.

Die Lüftungsverteiler sind bereits montiert und mit den Ein- und Auslassrohren verbunden. Diese liegen teilweise bereits in zwei Ebenen übereinander - so viele sind es bereits.
Die Lüftungsverteiler sind bereits montiert und mit den Ein- und Auslassrohren verbunden. Diese liegen teilweise bereits in zwei Ebenen übereinander - so viele sind es bereits.
Die Wasseranschlüsse wurden mit Druckluft auf Dichtigkeit geprüft. Wir haben jeweils Kaltwasser, Warmwasser und Zirkulationsleitung für jedes Geschoß und rechts daneben noch die Leitungen für die Fußboden- und Wandheizung im Obergeschoß.
Die Wasseranschlüsse wurden mit Druckluft auf Dichtigkeit geprüft. Wir haben jeweils Kaltwasser, Warmwasser und Zirkulationsleitung für jedes Geschoß und rechts daneben noch die Leitungen für die Fußboden- und Wandheizung im Obergeschoß.
Links kommt der Stromverteiler hin, unten die Alarmzentrale und oben meine Netzwerkgeräte.
Links der Platz für den Stromverteiler, unten für die Alarmzentrale und oben für alle Netzwerkgeräte (2x DSL Modem, 1 LoadBalancing-Router, 1 Gigabit-Switch).
Das ganze Haus wurde mit CAT-7 Netzwerkkabel verkabelt. Damit sollte ich überall 1000MBit Ethernet zur Verfügung haben. Außer im Büro ist das auch bei den Multimediageräten wichtig. So kann ich hier z.B. aufgenommene HDTV-Sendungen über das Netzwerk auf einen anderen Receiver oder sogar auf den PC streamen.
Das ganze Haus wurde mit CAT-7 Netzwerkkabel verkabelt. Damit sollten wir im ganzen Haus 1 GBit (1000 MBit) Ethernet zur Verfügung haben. Außer im Büro ist das auch bei den Multimediageräten wichtig. So kann man hier z.B. aufgenommene HDTV-Sendungen über das Netzwerk auf einen anderen Receiver oder sogar auf den PC streamen.

Wohnlichkeit

Schön langsam sieht es in unserem Haus schon etwas wohnlich aus – relativ natürlich.

Das Wohnzimmer
Das Wohnzimmer
Blick von der Küche ins Wohnzimmer.
Blick von der Küche ins Wohnzimmer.
Blick vom Eingang in den Vorraum und dahinter die Küche und Wohnzimmer - und über die Terrasse bis in den Garten.
Blick vom Eingang in den Vorraum und dahinter die Küche und Wohnzimmer - und über die Terrasse bis in den Garten.
Hier wird einmal unser Schreibtisch stehen - ich freue mich schon jetzt auf das "neue Arbeiten".
Hier wird einmal unser Schreibtisch stehen - ich freue mich schon jetzt auf das "neue Arbeiten".
Vom Schreibtisch aus sehe ich auf den Eingang, die Einfahrt und bis zur Zufahrtsstrasse - also sehe ich unsere Kunden schon 5 Minuten vor deren Eintreffen :-) .
Vom Schreibtisch aus sehe ich auf den Eingang, die Einfahrt und bis zur Zufahrtsstraße - also sehe ich unsere Kunden schon 5 Minuten vor deren Eintreffen 🙂 .

Schlauchartig …

Die ersten Wasserleitungen und Wohnraumlüftungsschläuche laufen schon durch das Erdgeschoß. Die Innenwände sind auch schon alle verputzt.
Die ersten Wasserleitungen und Wohnraumlüftungsschläuche laufen schon durch das Erdgeschoß. Die Innenwände sind auch schon alle verputzt.
Schön langsam sieht der Innenraum (bis auf den Boden) schon aus wie ein Haus.
Schön langsam sieht der Innenraum (bis auf den Boden) schon aus wie ein Haus. Da die Fenster noch nicht eingesetzt sind, kommt noch Schlagregen durch die großen Fensteröffnungen. Leider läuft das Wasser im Innenraum noch runter. Das soll kommende Woche anders werden. Sobald die Betoneinfassung für die Badewanne ins Obergeschoß gehoben wurde, kommen alle Verglasungen rein.

2 Räume fertig verputzt

Das Lager und das hintere Büro wurden heute bereits verputzt. Der Putz ist noch feucht, daher ist er noch nicht ganz so weis. Im hinteren Büro wird die Decke noch abgehängt.
Das Lager und das hintere Büro wurden heute bereits verputzt. Der Putz ist noch feucht, daher ist er noch nicht ganz so weiß. Im hinteren Büro wird die Decke noch abgehängt.
Wie auf jeder Baustelle beim Innenputz zu sehen: der BAUMIT Silo.
Wie auf jeder Baustelle beim Innenputz zu sehen: der BAUMIT Silo.
Die Wohnzimmerfenster (-Rahmen) wurden mit Folie abgedeckt, damit kein Putz auf die Rahmen kommt. Mit der weiß verputzten Decke sieht alles schon wieder größer aus. Einmal abwarten wie es mit verputzen Wänden wirkt.
Die Wohnzimmerfenster (-Rahmen) wurden mit Folie abgedeckt, damit kein Putz auf die Rahmen kommt. Mit der weiß verputzten Decke sieht alles schon wieder größer aus. Einmal abwarten wie es mit verputzen Wänden wirkt.

Vor dem Putz

Bevor am Montag der Innenputz  aufgebracht wird, haben wir heute noch ein paar Fotos geschossen.

Von der Westansicht kann man bereits die Fensterrahmen im Untergeschoß erkennen. Die große Glasfront im Obergeschoß muss noch etwas warten - bis die Betonbadewanne mit einem Kran reingehoben wurde.
Von der Westansicht kann man bereits die Fensterrahmen im Untergeschoß erkennen. Die große Glasfront im Obergeschoß muss noch etwas warten, bis die Betonumrandung für die Badewanne mit einem Kran reingehoben wurde.
Das sonnige 120 m2 Wohnzimmer mit Ethanolkamin und großen Fensterflächen.
Eine Teilansicht des sonnigen Wohnraumes (hier der 'Wohnzimmerteil' mit Kaminabtrennung und großen Fensterflächen.
Die Garage ist so gut wie fertig. Sogar eine Tür haben wir schon drin.
Die Garage ist so gut wie fertig. Sogar eine Tür haben wir schon drin. Die Türöffnung links im Bild führt von der Garage in den Vorraum.
Die Kabel, Leitungen und Rohre ins Obergeschoß werden immer mehr (Abwasser, Warmwasser, Kaltwasser, Zirkulationsleitung, Fußbodenheizung, Lüftungsanlage).
Die Kabel, Leitungen und Rohre ins Obergeschoß werden immer mehr (Abwasser, Warmwasser, Kaltwasser, Zirkulationsleitung, Fußbodenheizung, Lüftungsanlage und Stromleitungen).
Es sieht zwar nicht so aus, aber bei der Stromplanung ist irgendwie ein System dahinter..
Es sieht zwar nicht so aus, aber bei der Stromplanung ist irgendwie ein System dahinter..

Elektrizität

Die Baubesprechung mit Installateur, Elektriker und Architekt hat heute, länger als von uns gedacht, von 9:00 bis 12:30 Uhr  gedauert. Jede Steckdose, jeder Lichtschalter und jeder einzelne Lichtauslass wurde nachgemessen, markiert und besprochen.

Unser Hausanschlussverteiler wurde montiert.
Unser Hausanschlussverteiler wurde montiert.
Die direkt in die Betondecke eingegossene Leerverrohrung musste nachgestemmt werden, da diese nicht genau an der Wand rauskommt. Sieht irgendwie aus wie eine Krake ...
Die direkt in die Betondecke eingegossene Leerverrohrung musste nachgestemmt werden, da diese nicht genau an der Wand rauskommt. Sieht irgendwie aus wie eine Krake ...

Ansichtssache

Heute hab ich einige Fotos auf der Baustelle gemacht, die möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Die Ansicht von der Südwestseite. Sieht schon etwas anders aus als vor ein paar Wochen. Das Wetter ist einerseits wesentlich angenehmer und die Baustelle rundherum bereits aufgeräumt.
Die Ansicht von der Südwestseite. Sieht schon etwas anders aus als vor ein paar Wochen. Das Wetter ist einerseits wesentlich angenehmer und die Baustelle rundherum bereits aufgeräumt.
Die kantige Dachrinne am Pultdach gefällt mir irgendwie sehr gut. Ist einmal etwas anderes als immer diese halbrunden Dinger.
Die kantige Dachrinne am Pultdach gefällt mir irgendwie sehr gut. Ist einmal etwas anderes als immer diese halbrunden Dinger. Wie der Abstandhalter zur Rinne bereits vermuten lässt, kommt rundherum noch 20cm Wärmedämmfassade drauf.
Damit die Rigips-Treppenbrüstung nicht beim ersten Druck nachgibt, wurden Stahlsteher an die Decke geschraubt. Somit kann hier nichts mehr wackeln.
Damit die Rigips-Treppenbrüstung nicht beim ersten Druck nachgibt, wurden Stahlsteher an den Betonfußboden geschraubt. Somit kann hier nichts mehr wackeln oder sogar umfallen.
Auch die Trennwand zwischen Schlafzimmer und Badezimmer muss mit Stahlsteher gestützt werden, da diese nicht bis zur Decke reicht. Sonst würde beim Händewaschen oder Zähneputzen der Spiegel vor einem wackeln. Das möchten wir natürlich auch nicht :-) .
Auch die Trennwand zwischen Schlafzimmer und Badezimmer muss mit Stahlsteher gestützt werden, da diese nicht bis zur Decke reicht, sondern lediglich 240cm hoch ist. Sonst würde beim Händewaschen oder Zähneputzen der Spiegel vor einem wackeln. Das möchten wir natürlich auch nicht 🙂 .
Hier noch einmal eine Gesamtansicht der Stahlstützen im Obergeschoß. Wie man sehen kann, ist auch die schräge Decke mit Rigips beplankt.
Hier die Gesamtansicht der Stahlstützen im Obergeschoß. Wie man sehen kann, ist auch die schräge Decke bereits mit Rigips beplankt. Die roten Schläuche mitten im Raum sind die Lüftungsschläuche von unserer Wohnraumlüftungsanlage. Oben in der Decke sieht man die Fallrohentlüftung für das Abwasserrohr.

Ethanolkamin 2. Teil

Heute wurde der Trockenbau rund um den Ethanolkamin gemacht. Jetzt kann man sich als Außenstehender bereits etwas darunter vorstellen. Was aber noch immer irritiert, ist der untere helle Betonteil, welcher in der Endausbaustufe nicht mehr zu sehen ist, da der Fußbodenaufbau noch ca. 40cm hoch wird (Auf den Fotos ist der Sichtbeton zur Schonung mit einer Gipskartonplatte abgedeckt).

Ethanolkamin (Blick aus dem Wohnzimmer in Richtung Küche.
Ethanolkamin (Blick aus dem Wohnzimmer in Richtung Küche.
Ethanolkamin (Blick aus dem Gang in Richtung Wohnzimmer und (Bau-)Treppe.
Ethanolkamin (Blick aus dem Gang in Richtung Wohnzimmer und (Bau-)Treppe.
Die Unterseite des "optischen Abzuges" wird später entweder mit nicht brennbarem Rigips oder mit einer Metallplatte abgedeckt.
Die Unterseite des "optischen Abzuges" wird später entweder mit nicht brennbarem Rigips oder mit einer Metallplatte abgedeckt.
Damit die "Kaminhaube" auch gut hält, wurde vorher in der Betondecke eine Stahlkonstruktion befestigt. Somit "wackelt" hier nichts.
Damit die "Kaminhaube" auch gut hält, wurde vorher in der Betondecke eine Stahlkonstruktion befestigt. Somit "wackelt" hier nichts.
Der Ethanolkamin mit dem Sichtbetonblock dominiert, wenn man von außen ins Wohnzimmer schaut.
Der Ethanolkamin mit dem Sichtbetonblock dominiert, wenn man von außen ins Wohnzimmer schaut.

Trennen mit Rigips

Auch heute wieder Innenausbau (wie eigentlich die ganze Woche noch). Die schräge Obergeschoß-Decke wurde noch einmal mit Glaswolle gedämmt und mit Rigipsplatten beplankt. Für die Treppenbrüstung und die halbhohe Badezimmerwand wurden bereits Stahl-Unterkonstruktionen eingebaut (Bilder folgen morgen).

Die Gäste-Toilette im Untergeschoss.
Die Gästetoilette im Untergeschoß hat 3,06 m2. Unser aktuelles Badezimmer hat gerade mal 5,8 m2 🙂 .
Toilette und Garderobe befinden sich vor dem Deckensprung. Damit die Räume nicht zu hoch wirken, wird hier die Decke noch auf 2,80 Meter abgehängt.
Toilette und Garderobe befinden sich vor dem Deckensprung. Damit die Räume nicht zu hoch wirken, wird hier die Decke noch auf 2,80 Meter abgehängt.