Beitrags-Archiv für die Kategory 'Treppe'

Der Frühling oder gar schon der Sommer

Dienstag, 23. April 2013 16:17

Vor ein paar Tagen noch war es bitter kalt und jetzt blüht draußen schon alles herrlich. Das ist die schönste Jahreszeit. Hier wieder ein paar Eindrücke von drinnen und draußen im 3. Jahr nach dem Einzug:

Freitragende Treppe Stufen schwebende Treppe eingeschlagene Treppe

Von der Küche und dem Esszimmer führt die freitragende Treppe in das private Obergeschoß. Nach 3 Jahren sind die Stufen immer noch fest im Mauerwerk verankert. Kein Wackeln!

Der Blick in den immer noch nicht umzäunten Garten

Der Blick in den Garten und die angrenzenden Felder scheint unendlich weit zu sein. Das satte grün hebt die Stimmung zu dieser Jahreszeit.

Eingangsbereich Feinsteinzeug Designerwohnung Architektenhaus Parkettboden Loft loftartiges Wohnen

Der Eingangsbereich ist großzügig dimensioniert und die Topfpflanze rechts bekommt viel Platz und viel Sonne.

Das Doppelhaus vis a vis ist zu verkaufen. Man findet es z.B. auch in Willhaben.at

Das Doppelhaus vis a vis ist zu verkaufen. Man findet es z.B. auch in Willhaben.at

Der Lieblingsplatz des Chefkochs.

Der Lieblingsplatz des Chefkochs.

Thema: Allgemein, Küche, Treppe | Kommentare (3) | Autor:

Zusammenfassung: Panorama, Bodensteckdose, Parkett und Bodenleisten

Sonntag, 29. Mai 2011 12:49

Ich stehe heute so in der Küche und esse gerade mein Frühstück – da wolle ich die Aussicht mit Euch teilen und ich musste ein Panoramafoto vom Wohnzimmer machen. Leider hatte  ich kein Weitwinkelobjektiv und musste daher mit Photoshop nachhelfen.

Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaufnahme zu sehen.

Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaaufnahme zu sehen.

Immer wieder kommen in letzter Zeit fast identische Anfragen zum Thema Bodensteckdosen, Parkettboden und Randleisten. Die Antworten findet man zwar alle in den entsprechenden Kommentaren, aber wer liest die schon. Daher beantworte ich hier nochmal diese Fragen:

Parkettboden:
HARO PARKETT
Landhausdiele Achateiche
MatNr: 524584
http://www.haro.de/de/parkett/der-richtige-boden/produktfinder.php
Beim Produktfinder den Farbbalken ganz nach links schieben und “Achateiche” und “Landhausdiele” auswählen.

Randleisten/Bodenleisten:
Die Bodenleisten sind Marke “Eigenbau” – die bekommt ihr so nirgends zu kaufen. Wir haben die 180 lfm Aluminiumprofile in einem Metall verarbeitenden Betrieb bestellt und in einer anderen Firma eloxieren lassen. Die Profile sind jeweils 6 Meter lang, 16 x 40 mm hoch und 1,5mm dick. Der Spalt zwischen Boden und Wand darf nicht größer sein als ca. 1 cm.
Kürzere Profile bis 2 Meter sin in Baumärkten erhältlich, aber die sind meist zerkratzt.
Wir wären wir mit 2 Meter langen Profilen nicht weit gekommen – manche Wandstücke sind bei uns 8 Meter durchgehend.
Die Bodenleisten sind mit der Wand verklebt, am Boden nicht.

Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler drastisch mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld ;-) (so seine Aussage).

Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld 😉 (so seine Aussage).

Bodensteckdosen:
Ich kann Euch leider die Frage nach dem Fabrikat nicht beantworten (Vermutlich Obo Bettermann). Der ausführende Elektriker hat die Bodensteckdosen zum „Belegen mit Parkettboden oder Fliesen“ besorgt und vormontiert. Mein Schwager (Tischler) hat dann die Steckdose auf Bodenniveau mit Bauschaum fixiert und die „Einlegearbeiten“ gemacht. Die Spalten zwischen Steckdose und Parkett wurden mit schwarzem Acryl/Silikon dicht gemacht. Hier ein paar Fotos vom Einbau und wie die fertig aussehen:

Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.

Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.

Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Nivau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.

Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Niveau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.

Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Tip: Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie..

Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie.

Das Endergebnis

Das Endergebnis

Thema: Allgemein, Elektrik, Fußboden, Innenausbau, Technik, Treppe | Kommentare (10) | Autor:

Innen und Außen

Sonntag, 10. April 2011 14:11

Heute zeigen wir ein paar Bilder vom Inventar und der Einrichtung. Hier das Wohnzimmer mit Ethanolkamin und die freitragende Treppe ins Obergeschoß.

Heute zeigen wir euch ein paar Bilder vom Inventar und der Einrichtung. Hier das Wohnzimmer mit Kamin und die freitragende Treppe ins Obergeschoß.

Das Bild hängt mir besonders am Herzen. Es hat der Jürgen vor einigen Jahren für meine Wohnung gemalt. Ach ja: bei uns stehen die beiden Bilder am Boden - nicht weil wir noch keine Zeit zum Aufhängen hatten - sondern weil uns das so besser gefällt.

Das Bild hängt mir besonders am Herzen. Dieses hat Jürgen vor einigen Jahren für meine Wohnung gemalt. Ach ja: bei uns stehen die beiden Bilder am Boden - nicht weil wir noch keine Zeit zum Aufhängen hatten - sondern weil uns das so besser gefällt.

Die Sichtbetonwand haben wir bis jetzt noch nicht viel "beschrieben". Die Wand trennt die Ostterrasse vom Nachbargrundstück. Auch weil die Terrassentür sonst zu nah am Nachbarn gewesen wäre. Diese Betonwand ist ein super Wind- und Sonnenschutz und auf der Ostterrasse ist es am Vormittag am angenehmsten.

Die Sichtbetonwand haben wir bis jetzt noch nicht viel "beschrieben". Die Wand trennt die Ostterrasse vom Nachbargrundstück. Auch weil die Terrassentür sonst zu nah am Nachbarn gewesen wäre. Diese Betonwand ist ein super Wind- und Sonnenschutz und auf der Ostterrasse ist es am Vormittag am angenehmsten. Die vorübergehenden 'Bau-Plastemöbel' werden natürlich nach Fertigstellung der Außenanlagen durch adäquate ersetzt.

Internet-Update: Seit Donnerstag haben wir Business xDSL Zugang über UPC. Es wurden vorerst 2 entbündelte Leitungen kombiniert, da diese aber immer noch keine 4096/4096 bringen, wird noch eine zusätzliche Leitung dazugeschlossen. Aber immerhin viel besser als die 2600/350 die wir vorher bei der Telekom hatten. Auch das Telefon wird in ein paar Tagen auf die UPC Business umgeschaltet und mit Ende April ist der Telekom Vertrag bereits gekündigt. Aus für den Monopolisten ;-).

Internet-Update: Seit Donnerstag haben wir Business xDSL Zugang über UPC. Es wurden vorerst 2 entbündelte Leitungen kombiniert, da diese aber immer noch keine 4096/4096 bringen, wird noch eine zusätzliche Leitung dazugeschlossen. Aber immerhin viel besser als die 2600/350 die wir vorher bei der Telekom hatten. Auch das Telefon wird in ein paar Tagen auf die UPC-Business umgeschaltet und mit Ende April ist der Telekom Vertrag bereits gekündigt. Aus für den Monopolisten ;-).

Thema: Allgemein, Betonarbeiten, Einrichtung, Telekom, Treppe | Kommentare (6) | Autor:

3. Monatsjubiläum

Donnerstag, 10. März 2011 18:49

Heute vor drei Monaten sind wir in unser neues Domizil gezogen. Aus diesem Anlass und weil sehr viele Blogleser nach neuen Fotos und Berichten fragen, habe ich heute wieder ein paar Fotos geschossen. Viele Kunden und Freunde waren heute zu Besuch, ein netter Nachbar schaute vorbei und dann noch die Treppenfirma „Lieb-Bau-Weiz“. Die haben Fotos von unserer freitragenden Treppe für deren neue Homepage gemacht.

Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich und bis auf die Hängelampen sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.

Mittlerweile gibt es unter dem Esstisch einen größeren Teppich (Tisch und Stühle müssen noch neu angeschafft werden) und bis auf die beiden Hängelampen über Küche und Esstisch sind alle Leuchten im Untergeschoß montiert.

Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Übertöpfe für die Pflanzen, welche wir von unseren besten Freunden geschenkt bekamen, werden noch angeschafft. (Vielen Dank liebe Freunde für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).

Der Blick von der freitragenden Treppe in den Wohbereich. Einige Übertöpfe für die Pflanzen, die wir von sehr guten Freunden geschenkt bekamen, fehlen noch. (Vielen Dank für die üppige Pflanzenpracht - damit haben wir sehr viel Freude).

Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").

Die Küche wird inzwischen regelmäßig verwendet und sogar ich als kleiner 172cm Stöpsel kann darauf kochen (ist wegen dem Jürgen höher als normal - der ist nämlich 194 cm. "hoch").

Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.

Die Lichtspiele im Eingangsbereich gefallen mir sehr gut. Es ist nicht zu viel Licht - die Spots der Liro Lampen sind punktuell ausgerichtet. Dadurch sieht es schon im Eingangsbereich super gemütlich aus. Der Hocker ist vom italenischen Designer Busnelli.

Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drück auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss :-) .

Für alle die die Klingeltaste nicht finden: Drückt auf den beleuchteten Teil. Sogar ich muss immer wieder nachdenken, wo man da eigentlich draufdrücken muss 🙂 .

Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).

Zum Abschluss noch eine Ansicht vom Küchen- und Essbereich und dem Mittelgang zum Büro (liebevoll Personaleingang genannt ;-)).

Thema: Allgemein, Innenausbau, Innentüren, Küche, Licht und Beleuchtung, Treppe | Kommentare (14) | Autor:

Einzug Teil 2 (privat/Firma)

Sonntag, 12. Dezember 2010 11:46

Von Freitag bis heute haben wir per Leihtransporter die meisten Möbel, Geräte und den Lagerbestand vom „alten“ Büro/Geschäft am Bahnhof ins Haus gebracht. Obwohl es mehr zu schleppen war als bei den beiden Wohnungen, ging es viel einfacher von der Hand. Wir konnen ebenerdig zufahren und mussten keine 2 Etagen überwinden.

Die Privaten Räume sind schon alle "eingerichtet", obwohl nach und nach Möbel ersetzt werden müssen. Die Couch ist viel zu klein, der Tisch und die Sessel passen nicht dazu (... wer wird das bezahlen, wer hat so viel Geld ...).

Die Privaten Räume sind schon alle "eingerichtet", obwohl nach und nach Möbel ersetzt werden müssen. Die Couch ist viel zu klein, der Tisch und die Sessel passen nicht dazu (... wer wird das bezahlen, wer hat so viel Geld ...).

Es ist angenehm wenn die Sonne schein, aber man sieht dann auch jedes Staubkorn auf dem dunklen Parkett. Zur Zeit ist täglich wischen angesagt - auch weil natürlich durch den Einzug in allen Räumen reger (bar)Fußgängerverkehr herrscht.

Es ist angenehm wenn die Sonne in die Räume scheint, aber man sieht dann auch jedes Staubkorn auf dem dunklen Parkett. Zur Zeit ist täglich wischen angesagt - auch weil natürlich durch den Einzug in allen Räumen reger (bar)Fußgängerverkehr herrscht.

Die Raffstores hängen zwar schon, müssen aber erst angeschlossen werden. Wie immer hat nicht alles termingerecht geklappt. Aber ich hoffe, dass wir kommende Woche mit allen Gewerken fertig sind.

Die Raffstores hängen zwar schon, müssen aber erst angeschlossen werden. Wie immer hat nicht alles termingerecht geklappt. Aber ich hoffe, dass wir kommende Woche mit allen Gewerken fertig sind.

Die Granitplatte wurde am Freitag geliefert. Den Teppan-Yaki Grill habe ich gestern schon eingeweiht (Toast, Speck und Eier). Die Nespresso Maschine ist natürlich ein absulutes MUSS.

Die Granitplatte wurde am Freitag geliefert. Den Teppan-Yaki Grill habe ich gestern schon eingeweiht (Toast, Speck und Eier). Die Nespresso Maschine ist natürlich ein absulutes MUSS.

Das Büro haben wir gestern aufgebaut (inkl. der internen EDV) und wird heute mit Waren, Geräten und Dekoration befüllt. Dann kann am Montag der erste Geschäftstag im neuen Büro beginnen.

Das Büro haben wir gestern aufgebaut (inkl. der internen EDV) und wird heute mit Waren, Geräten und Dekoration befüllt. Dann kann am Montag der erste Geschäftstag im neuen Büro beginnen.

Die Umzugs- und Warenkartons im Lager müssen heute alle ausgeräumt und im Büro und im Lager verräumt werden.

Die Umzugs- und Warenkartons im Lager müssen heute alle ausgeräumt und im Büro und im Lager verräumt werden.

Für alle Langfinger: Unsere Alarmanlage ist scharf (mit Fingerprint).

Für alle Langfinger: Unsere Alarmanlage ist scharf (mit Fingerprint).

Thema: Allgemein, Fußboden, Küche, Treppe | Kommentare (3) | Autor:

Neue Fotos

Samstag, 4. Dezember 2010 22:54

Heute wurden die Umzugskartons geschleppt und das Untergeschoß so gut wie es nur ging gesäubert (Danke an meine Mama für’s helfen!). Hier nun die versprochenen Fotos – es sind ein paar mehr geworden:

Freitragende Treppe

Freitragende Treppe
Auf diesem Bild sieht man die freitragenden Treppe, die Treppenspots und die GIRA E22 Schalterserie mit gerade stehenden Schaltwippen.

Auf diesem Bild sieht man die freitragenden Treppe, die Treppenspots und die GIRA E22 Schalterserie mit immer gerade stehenden Schaltwippen.

Nach gefühlten 20x wischen (je 150qm) ist der Boden einigermaßen sauber.

Nach gefühlten 20x wischen (je 150 qm) ist der Boden einigermaßen sauber.

In ein paar Tagen wird sich das Wohnzimmer mit Möbel füllen, dann gleicht es nicht mehr einem Baketballfeld ;-) .

In ein paar Tagen wird sich das Wohnzimmer mit Möbel füllen, dann sieht es nicht mehr ganz so leer aus.

Das war mein großer Wunsch. Ein Teryaki Kochfeld. Das Teil von Siemens passt vom Desigen 1:1 zum Induktionskochfeld und kann auch mit einer Ceranglasplatte abgedekt werden.

Das war mein großer Wunsch. Ein Teppanyaki-Kochfeld. Das Modell von Siemens passt vom Design 1:1 zum Induktionskochfeld und kann auch mit einer Ceranglasplatte abgedekt werden.

Die komplett weißen Türen von Josko sind Türstock/Türblatt bündig. Ausserdem sind die Scharniere verdeckt angebracht.

Die komplett weißen Türen von Josko sind Türstock/Türblatt bündig. Außerdem sind die Scharniere verdeckt angebracht. Die Gira E22 Schalterserie ragt nur 3mm von der Wand heraus - ist also ultraflach.

Unsere Wohnraumlüftungsanlage läuft auch schon. Trotz minus 13 Grad Außentemperatur ist es im Haus wohlig warm ohne dass der Stromzähler auf Hochtouren läuft.

Die Wohnraumlüftungsanlage läuft auch schon. Trotz minus 13 Grad Außentemperatur ist es im Haus wohlig warm ohne dass der Stromzähler auf Hochtouren läuft. Die Hoval Anlage kann auch die Luftfeuchtigkeit im Haus regulieren. Und es gibt eine "Party-Taste" wenn einmal viele Gäste im Haus sind ...

Die Bodensteckdosen sind bereits mit Strom, 1 GBit Ethernet und Telefonanschluss bestückt.

Die Bodensteckdosen sind bereits mit Strom, 1 GBit Ethernet und Telefonanschluss bestückt.

Internet über LAN und WLAN gibts auch schon im Haus. Fehlt nur noch das zweite ADSL Modem fürs LoadBalancing und dann noch der Gigabit-Switch.

Internet über LAN und WLAN gibts auch schon im Haus. Fehlt nur noch das zweite ADSL Modem fürs LoadBalancing und dann noch der Gigabit-Switch.

 

 

 

Thema: Allgemein, Elektrik, Fußboden, Heizung, Innentüren, Internet, Küche, Lüftungsanlage, Telekom, Treppe | Kommentare (5) | Autor:

Freitragende Treppe

Freitag, 19. November 2010 17:18

Das Tagwerk von heute ist unsere freitragende Treppe. Lieb-Bau-Weiz hat diese heute geliefert und montiert. Bis auf den Abschluss im Obergeschoß ist alles fertig geworden.

Das Tagwerk von heute ist unsere freitragende Treppe. Lieb-Bau-Weiz hat diese heute geliefert und montiert. Bis auf den Abschluss im Obergeschoß ist alles fertig geworden.

Auf die bereits vor Wochen vormontierten Stahltragarme wurden heute die Stufen geschraubt. Auf dem Bild sind die Stufen-Oberseiten zu sehen, darunter kam auch noch ein "Deckel" drauf.

Auf die bereits vor Wochen vormontierten Stahltragarme wurden heute die Stufen geschraubt. Auf dem Bild sind die Stufen-Oberseiten zu sehen, darunter kam auch noch ein "Deckel" drauf.

Die einzelnen Stufen, welche aus genau der selben Holzart sind wie unser Parkettboden, wurden von den Arbeitern sorgfältig abgeklebt, damit in den letzten Fertigstellungstagen die Treppe keinen Schaden nimmt.

Die einzelnen Stufen, welche aus genau der selben Holzart sind wie unser Parkettboden, wurden von den Arbeitern sorgfältig abgeklebt, damit in den letzten Fertigstellungstagen die Treppe keinen Schaden nimmt.

Die Glasbrüstung wurde mit einem Abstandhalter direkt an die Stufen geschraubt. Vorerst haben wir das Glasgeländer ohne Niro-Handlauf bestellt. Sollte es sich verbiegen (es besteht aus zwei Teilen), dann können wir immer noch eine Niro-Profil oben draufstecken - wie vom Stiegenbauer vorgeschlagen.

Das Glasgeländer wurde mit Abstandhaltern direkt an die Stufen geschraubt. Vorerst haben wir das Glasgeländer ohne Nirosta-Handlauf bestellt. Sollte es sich verbiegen (es besteht aus zwei Teilen), dann können wir immer noch ein Nirosta-Profil oben draufstecken - wie vom Stiegenbauer vorgeschlagen.

Thema: Allgemein, Treppe | Kommentare (13) | Autor:

Treppe steht

Montag, 4. Oktober 2010 16:20

Die Treppenunterkonstruktion wurde heute in die Wand geklebt und provisorisch mit Holz beplankt (Bautreppe).

Die Treppenunterkonstruktion wurde heute in die Wand geklebt und provisorisch mit Holz beplankt (Bautreppe). Die endgültigen Stufen sind dann um ca. 30 cm länger als das auf dem Foto abgebildete Provisorium.

Die Unterkonstruktion wurde 2x geklebt und 1x geschraubt. Darüber kommen dann die Treppenstufen "gestülpt".

Die Unterkonstruktion wurde 2x geklebt und 1x geschraubt. Darüber werden dann die Treppenstufen "gestülpt".

Die 30 Stück á 6 Meter Aluminiumprofile für unsere Randleisten/Kehrleisten wurden heute überraschend auch angeliefert (2 Wochen früher als bestellt, aber was soll man machen).

Die 30 Stück á 6 Meter Aluminiumprofile für die Randleisten/Kehrleisten wurden heute überraschend angeliefert (2 Wochen früher als bestellt, aber was soll man machen).

Thema: Allgemein, Fußboden, Treppe | Kommentare (2) | Autor:

Schweizer Käse

Donnerstag, 30. September 2010 20:47

Holz-Bau-Weiz hat heute unsere Ostwand im Wohnzimmer in einen Schweizer Käse verwandelt. Mit gewaltigen Bohrern wurden die Löcher für die einseitig eingespannten Treppenstufen gebohrt. Wie am Bild zu erkennen ist die erste Stufe noch im Ziegel, alle höheren bereits im Beton.

Holz-Bau-Weiz hat heute die Ostwand im Wohnzimmer in einen Schweizer Käse verwandelt 🙂 . Mit gewaltigen Bohrern wurden die Löcher für die einseitig eingespannten Treppenstufen gebohrt.

In die vorbereiteten Löcher wird die Stiegentragkonstruktion aus Stahl hineingeklebt und mit dem mittleren Gewinde zusätzlich verschraubt. Darauf kommen dann ganz zum Schluss die Holztreppen.

In die vorbereiteten Löcher wird die Stiegen-Tragkonstruktion aus Stahl hineingeklebt und mit dem mittleren Gewinde zusätzlich verschraubt. Darauf kommen dann ganz zum Schluss die Holztreppen.

Am Bild zu sehen ist der Schweizer Käse, den Holz-Bau-Weiz heute hinterlassen hat. Wir haben nun auch endlich die Holzmuster bekommen. Zu unserer großen Freude passte eine Holzart haargenau zu unserem Parkettboden. Also wieder eine Hürde mehr geschafft.

Am Bild zu sehen ist der Schweizer Käse, den Holz-Bau-Weiz heute hinterlassen hat. Wir haben nun auch endlich die Holzmuster bekommen. Zu unserer großen Freude passte eine Holzart haargenau zu unserem Parkettboden, ohne dass hier teure Anpassungen notwendig werden. Also wieder eine Hürde mehr geschafft.

Das Südostfenster bei Dämmerung. Freu mich schon wenn es drinnen schön warm ist und draußen Schnee liegt...

Das Südostfenster bei Dämmerung. Freu mich schon wenn es drinnen schön warm ist und draußen Schnee liegt...

Thema: Allgemein, Treppe | Kommentare (0) | Autor:

Steiler Aufstieg

Dienstag, 3. August 2010 19:26

Die Treppe ist fertig geplant und auch die Unterputzdosen für die Treppenleuchten bereits eingestemmt.

Drei Unterputzdosen mussten in den Gußbeton eingestemmt werden. Die Elektriker hatten für die drei Leuchten heute harte Arbeit zu verrichten.

Drei Unterputzdosen mussten in den Gussbeton eingestemmt werden. Die Elektriker hatten für die drei Leuchten harte Arbeit zu verrichten.

18 freischwebende Holztreppen, die von der Betonwand (die noch verputzt wird) herausragen. Ab der 5. Stufe gibt es eine Absturzsicherung aus Glas.

18 freischwebende Holztreppen, die von der Betonwand (die noch verputzt wird) herausragen. Ab der 5. Stufe gibt es eine Absturzsicherung aus Glas. Und natürlich sorgen drei Einbauleuchten für "gute Sichtverhältnisse" an der Treppe.

Thema: Allgemein, Elektrik, Treppe | Kommentare (11) | Autor: