bis in die hinterste Ecke …

Die WLAN-Signalstärke unseres Routers (welcher im Büro steht) war bisher nicht in allen Winkeln des Hauses ausreichend gut. Auf der Terrasse gab es schon fast kein Signal mehr.

Zur Reichweitenverlängerung haben wir einfach 2 WLAN-Repeater im Haus verteilt welche nun auf  dem ganzen Grundstück ausreichend gute Signalqualität zur Verfügung stellen.

Im Garten oder auf der Terrasse Sonne tanken und dabei Internetsurfen ist nun problemlos möglich.

Das unscheinbare Gerät leitet die WLAN Signale weiter. Es wird einfach in eine 220V Steckdose eingesteckt.
Das unscheinbare Gerät leitet die WLAN Signale weiter. Es wird einfach in eine 220V Steckdose eingesteckt und kann je nach Bedarf auch rasch an einem anderen Ort angesteckt werden.
Der WLAN-Repeater ist nicht größer als ein Gelsenstecker!
Der WLAN-Repeater ist nicht größer als ein Gelsenstecker! Die Konfiguration ist sehr einfach über einen Laptop über WLAN durchführbar.

Zusammenfassung: Panorama, Bodensteckdose, Parkett und Bodenleisten

Ich stehe heute so in der Küche und esse gerade mein Frühstück – da wolle ich die Aussicht mit Euch teilen und ich musste ein Panoramafoto vom Wohnzimmer machen. Leider hatte  ich kein Weitwinkelobjektiv und musste daher mit Photoshop nachhelfen.

Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaufnahme zu sehen.
Klickt auf das Vorschaubild um die vergrößerte Panoramaaufnahme zu sehen.

Immer wieder kommen in letzter Zeit fast identische Anfragen zum Thema Bodensteckdosen, Parkettboden und Randleisten. Die Antworten findet man zwar alle in den entsprechenden Kommentaren, aber wer liest die schon. Daher beantworte ich hier nochmal diese Fragen:

Parkettboden:
HARO PARKETT
Landhausdiele Achateiche
MatNr: 524584
http://www.haro.de/de/parkett/der-richtige-boden/produktfinder.php
Beim Produktfinder den Farbbalken ganz nach links schieben und “Achateiche” und “Landhausdiele” auswählen.

Randleisten/Bodenleisten:
Die Bodenleisten sind Marke “Eigenbau” – die bekommt ihr so nirgends zu kaufen. Wir haben die 180 lfm Aluminiumprofile in einem Metall verarbeitenden Betrieb bestellt und in einer anderen Firma eloxieren lassen. Die Profile sind jeweils 6 Meter lang, 16 x 40 mm hoch und 1,5mm dick. Der Spalt zwischen Boden und Wand darf nicht größer sein als ca. 1 cm.
Kürzere Profile bis 2 Meter sin in Baumärkten erhältlich, aber die sind meist zerkratzt.
Wir wären wir mit 2 Meter langen Profilen nicht weit gekommen – manche Wandstücke sind bei uns 8 Meter durchgehend.
Die Bodenleisten sind mit der Wand verklebt, am Boden nicht.

Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler drastisch mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld ;-) (so seine Aussage).
Wir haben schon viele Anfragen wegen der Leisten bekommen, denn kein Tischler oder anderer Handwerker macht so etwas (keiner tut sich so viel Arbeit an). Ich hatte Glück und einen Tischler als Schwager. Mit viel Überredungskunst und mit extra gutem Werkzeug (Aluminium-Kappsäge) hat er die Leisten in 3 Tagen verlegt. Dabei ist die meiste Arbeit das Gährungen schneiden – bei den Aluleisten sieht man Fehler mehr als bei banalen Holzleisten. Auch die Wände und Böden sollten gerade sein, da ein all zu starkes Verbiegen der Leisten nicht möglich ist. Ein zweites Mal macht das mein Schwager nicht mehr – auch nicht um viel Geld 😉 (so seine Aussage).

Bodensteckdosen:
Ich kann Euch leider die Frage nach dem Fabrikat nicht beantworten (Vermutlich Obo Bettermann). Der ausführende Elektriker hat die Bodensteckdosen zum „Belegen mit Parkettboden oder Fliesen“ besorgt und vormontiert. Mein Schwager (Tischler) hat dann die Steckdose auf Bodenniveau mit Bauschaum fixiert und die „Einlegearbeiten“ gemacht. Die Spalten zwischen Steckdose und Parkett wurden mit schwarzem Acryl/Silikon dicht gemacht. Hier ein paar Fotos vom Einbau und wie die fertig aussehen:

Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.
Styroporblock vor dem Estrichgießen - der kommt dann raus und die Steckdose rein.
Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Nivau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.
Dann wird die Dose mit Bauschaum auf richtigem Niveau fixiert und das Parkett (oder die Fliese) verlegt.
Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Tip: Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie..
Danach setzt der Elektriker Dosen für Strom, Telefon, Ethernet (und eventuell SAT) ein. Ethernet-Verbindungen können auch für Telefone verwendet werden - daher meine Empfehlung: In jedem Raum alles doppelt ausführen - man weis ja nie.
Das Endergebnis
Das Endergebnis

Lirio Bloq – Die Montage

Heute haben wir die 12 Stück  Philips Lirio-bloq Leuchten montiert. Es handelt sich dabei um 2-fach Deckenleuchten mit kardanisch gelagerten Spots. Ich sag euch – über Kopf arbeiten ist wirklich nicht meins …

Nachdem wir alle 12 Lampen ausgepackt und überprüft haben, ging es an das Entfernen der Leuchtmittel. Einfach mit einem Kreuzschraubendreher die Leuchtmittelhalterung lösen ..
Nachdem wir alle 12 Lampen ausgepackt und überprüft hatten, ging es an das Entfernen der Leuchtmittel und der unvermeidlichen 'Pickerl'. Einfach mit einem Kreuzschraubendreher die Leuchtmittelhalterung lösen ..
.. und den Spot herausnehmen und abklemmen. Zur Montage ist es einfacher die Leuchtmittel rauszunehmen, da man dann die Lampe besser anfassen kann - man soll ja nicht unbedingt die Leuchtmittel mit den Fingern anfassen.
.. den Spot herausnehmen und abklemmen. Für die Montage ist es einfacher die Leuchtmittel herauszunehmen, da man dann die Leuchte besser anfassen kann - man soll die Leuchtmittel nicht mit den Fingern anfassen.
Anschließend den Montagewinkel lösen - dieser wird dann mit zwei Schrauben an der Decke montiert und mit dem Stift links und rechts wieder fixiert.
Anschließend den Montagewinkel lösen. Dieser wird mit zwei Schrauben und Dübel an der Decke montiert und die Leuchte mit dem Stift links und rechts daran fixiert.
Viel Arbeit vor uns. Zum Glück haben wir gute Freunde und die haben uns eine richtige Schlagbohrmaschine geliehen. Mit meinem Akkubohrer wäre ich nicht weit gekommen. 11 von 12 Leuchten werden direkt an einer Stahlbetondecke montiert ..
Viel Arbeit vor uns. Ein guter Freund hat uns seine Schlagbohrmaschine geliehen. Mit dem Akkubohrer wäre ich nicht weit gekommen. 11 von 12 Leuchten wurden direkt in einer Stahlbetondecke montiert ..
Sieht aus wie ein Foto aus einem Katalog. Aber nein, das ist unser schmaler Verbindungsgang vom Wohnzimmer ins Büro. Dort hängen drei Lirio Lampen. Das Lichtspiel an der grauen Wand find ich schön.
Sieht aus wie ein Foto aus einem Katalog 😉 . Aber nein, das ist der Verbindungsgang von 'Privat' ins Büro. Dort hängen drei Lirio Lampen. Das Lichtspiel an der grauen Wand finde ich schön.
Der gleiche Verbindungsgang. So wie hier gibts überall im Wohnraum nun ein herrliches Lichtspiel am Parkettboden (obwohl hier in diesem eher versteckten Gang die "zu hellen" Bretter verarbeitet wurden).
Der gleiche Verbindungsgang. So wie hier gibts überall im Wohnraum nun ein herrliches Lichtspiel am Parkettboden (obwohl hier in diesem eher versteckten Gang die "zu hellen" Bretter verarbeitet wurden).
Der Blick vom Eingang durch das Vorzimmer ins Wohnzimmer. Hier hängen 6 Liro Lampen in einer Reihe (eine sieht man nicht).  Zur Info: Dort wo Fliese auf Parkett stößt, kommt noch die gläserne Abtrennung mit einer weißen Vollholztür in der Mitte hin.
Der Blick vom Eingang durch das Vorzimmer ins Wohnzimmer. Hier hängen 6 Liro Lampen in einer Reihe (eine sieht man nicht). Zur Info: Dort wo Fliese auf Parkett stößt, kommt noch die gläserne Abtrennung mit einer weißen Vollholztür in der Mitte hin.

Netzwerkstaubsauger

Vorige Woche ist etwas eigenartiges passiert.

Jürgen hat Staub gesaugt und ich arbeitete gerade im Büro am PC. Jedes Mal, wenn Jürgen den Staubsauger einschaltete, war die Netzwerkverbindung auf meinem PC kurz weg und baute sich daraufhin erneut auf. Das ging ein paar Mal so, bis ich es bemerkte und der Sache nachging. In der Tat resettete der Gigabit-Switch bei jedem Einschalten des Staubsaugers. Und das, obwohl der Switch auf einer USV hängt. Einen Tag später bootete der Switch immer wieder neu und es ging nichts mehr. Wie es der Zufall wollte –  die Netzwerkkarte von Jürgens Rechner hat ebenfalls das Zeitliche gesegnet.

Jürgens PC bekam nun eine USB-Gigabit-Ethernet Netzwerkkarte und ich einen neuen 16-Port Gigabit Switch für die Technik.
Jürgens PC bekam zwei Tage später eine USB-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarte und heute kam der neue 16-Port Gigabit Switch für die Technik. Es ist für mich immer wie Weihnachten, wenn ein neues Elektronik-Teil geliefert wird 🙂 .

Viele von Euch werden sich fragen. „Warum der viele Aufwand für einen Internetzugang“. Einerseits brauche ich für die Firma einen Breitbandzugang und andererseits für die Datenkommunikation im Haus zwischen den Computern und den Sat-Receivern.

Verbunden werden der Kathrein UFS-922 im Wohnzimmer mit 500 GB Festplatte und Doppeltuner, sowie der UFS-912 im Schlafzimmer mit 120 GB USB Festplatte. Beide Geräte können untereinander Daten austauschen. So kann ich z.B. im Schlafzimmer einen Film ansehen, der im Wohnzimmer auf der Festplatte aufgenommen wurde. Das ist besonders praktisch, wenn Jürgen den Wohnzimmer-TV mit z.B. „Mein Perfektes Dinner“ blockiert :-). Wir können auch von jedem unserer PC´s und Laptops im ganzen Haus die Filme von beiden Festplatten und vom Tuner abspielen – das sogar in Full-HD. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass das nur funktioniert, wenn die beiden Receiver direkt am Router angeschlossen sind (nicht über den Switch). Ich habe lange gebraucht um das mit Hilfe der Kathrein-Hotline herauszufinden. Nur wenn beide Geräte ohne Umwege mit dem Router verbunden sind können diese miteinander kommunizieren. Natürlich kann man am Fernseher über den Sat-Receiver auch HD-Youtube-Videos ansehen oder Internetradio hören. Ehe ich es vergesse: die Sat-Receiver können auch auf Mediaserver zugreifen (z.B. auf die Videos oder MP3 die auf meinem Computer gespeichert sind).

Elektrisches und elektronisches Allerlei

Heute wurde unsere Gira Video Gegensprechanlage montiert. Aussenteil und zwei Innenteile mit Türöffner. Am Bild ist auch ein Seitenteil unserer satinierten Eingangstür zu sehen, wo sich die Video-Gegensprechanlage spiegelt.
Heute wurde die Gira Video-Gegensprechanlage montiert. Ein Außenteil und zwei Innenteile mit Türöffner. Am Bild ist auch ein Seitenteil der satinierten Eingangstür zu sehen, wo sich die Video-Gegensprechanlage spiegelt.
Die beiden Innenteile sind im selben Schalterdesign wie unsere übrigen Steckdosen und Schalter. Alles geradlinig wie wir es wollten. Mit Farbbildschirm kann man sich das Videobild ins Wohnzimmer und ins Schlafzimmer holen und natürlich auch Gegensprechen und Türöffnen.
Die beiden Innenteile sind im selben Schalterdesign wie die übrigen Steckdosen und Schalter. Alles geradlinig wie wir es wollten. Mit Farbbildschirm kann man sich das Videobild ins Wohnzimmer und ins Schlafzimmer holen und natürlich auch mit dem Eingang kommunizieren.

 

Der Satverteiler teilt unseren Quattro-LNB auf alle Anschlüsse auf. Endlich können wir unseren Kathrein UFS922 Satreceiver so richtig ausnützen (3 Sendungen gleichzeitig aufnehmen und eine vierte ansehen) :-).
Der Satverteiler teilt den Quattro-LNB auf alle Anschlüsse auf. Endlich können wir den Kathrein UFS922 Satreceiver so richtig ausnützen (3 Sendungen gleichzeitig aufnehmen und eine vierte ansehen). Was für ein Stress... :-).
Die Sourround Lautsprecher, welche eigentlich Standlautsprecher waren, habe ich so umgebaut, dass ich diese flexibel an die Wand hängen konnte.
Die Surround-Lautsprecher, welche eigentlich Standlautsprecher waren, habe ich so umgebaut, dass ich diese vorübergehend flexibel an die Wand hängen konnte.
Die Garage haben wir am Wochenende aufgeräumt. Das musste einfach sein - so ein Saustall wie da war ...
Die Garage haben wir am Wochenende aufgeräumt. Das musste einfach sein - es herrschten extrem chaotische Zustände ...

Vernetzt

Die Netzwerkkonfiguration für das ganze Haus wurde von mir heute schon festgelegt.

Ich habe versucht alle Anschlüsse und Leitungen in ein Diagramm einzuzeichnen. Damit ich auch in ein paar Wochen noch weis, welches Kabel wo dran gehört.
Ich habe versucht alle Anschlüsse und Leitungen in ein Diagramm einzuzeichnen. Damit ich auch in ein paar Wochen noch weis, welches Kabel wo dran gehört.

Heizung/Lüftung

Seit heute haben wir einen  Warmwasserspeicher und eine Wohnraumlüftungsanlage. Zwar noch nicht angeschlossen, aber das wird schon..

Hoval Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Luftfeuchtigkeitsregulierung.
Hoval Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Luftfeuchtigkeitsregulierung.
Der Warmwasserspeicher mit eingesetzter Heizpatrone. Ich hoffe, dass wir die nicht sehr oft brauchen werden und die Luftwärmepumpe den Großteil der Wärmeerzeugung übernimmt.
Der Warmwasserspeicher mit eingesetzter Heizpatrone. Ich hoffe, dass wir die nicht sehr oft brauchen werden und die Luftwärmepumpe die komplette Warmwassererzeugung schafft.

Heute Morgen hatten wir auch Begehung mit dem Architekten und dem Trockenbauer. Obwohl ich dachte dass jetzt mal Pause ist – wegen dem Estrich austrocknen, sind sehr viele Gewerke in den nächsten Tagen festgesetzt. Naja, geht wenigstens etwas weiter und der Einzugstermin kommt immer näher.

Elektro, Lüftung, Wasser und Abfluss sind so gut wie fertig!

Heute haben alle Professionisten ihr Bestes gegeben – am Donnerstag kommt nämlich schon der Styroporbeton für den Estrichunterbau.

Die Lüftungsverteiler sind bereits montiert und mit den Ein- und Auslassrohren verbunden. Diese liegen teilweise bereits in zwei Ebenen übereinander - so viele sind es bereits.
Die Lüftungsverteiler sind bereits montiert und mit den Ein- und Auslassrohren verbunden. Diese liegen teilweise bereits in zwei Ebenen übereinander - so viele sind es bereits.
Die Wasseranschlüsse wurden mit Druckluft auf Dichtigkeit geprüft. Wir haben jeweils Kaltwasser, Warmwasser und Zirkulationsleitung für jedes Geschoß und rechts daneben noch die Leitungen für die Fußboden- und Wandheizung im Obergeschoß.
Die Wasseranschlüsse wurden mit Druckluft auf Dichtigkeit geprüft. Wir haben jeweils Kaltwasser, Warmwasser und Zirkulationsleitung für jedes Geschoß und rechts daneben noch die Leitungen für die Fußboden- und Wandheizung im Obergeschoß.
Links kommt der Stromverteiler hin, unten die Alarmzentrale und oben meine Netzwerkgeräte.
Links der Platz für den Stromverteiler, unten für die Alarmzentrale und oben für alle Netzwerkgeräte (2x DSL Modem, 1 LoadBalancing-Router, 1 Gigabit-Switch).
Das ganze Haus wurde mit CAT-7 Netzwerkkabel verkabelt. Damit sollte ich überall 1000MBit Ethernet zur Verfügung haben. Außer im Büro ist das auch bei den Multimediageräten wichtig. So kann ich hier z.B. aufgenommene HDTV-Sendungen über das Netzwerk auf einen anderen Receiver oder sogar auf den PC streamen.
Das ganze Haus wurde mit CAT-7 Netzwerkkabel verkabelt. Damit sollten wir im ganzen Haus 1 GBit (1000 MBit) Ethernet zur Verfügung haben. Außer im Büro ist das auch bei den Multimediageräten wichtig. So kann man hier z.B. aufgenommene HDTV-Sendungen über das Netzwerk auf einen anderen Receiver oder sogar auf den PC streamen.

Der Zeitplan …

Zur Zeit läuft alles nach dem mit unserem Architekten ausgearbeiteten Zeitplan. Keiner der Handwerker ist im Rückstand – im Gegenteil – bisher lagen diese alle vor dem Zeitplan.

Möglicher Einzugstermin: Mitte November.

Zeitplan
Unser Bauzeitplan (Klicken um den kompletten Plan im PDF-Format zu öffnen.)

Pfiffige Details

Gestern hatten wir mit unserem Architekten und mit dem Installateur und Elektriker ein längeres Gespräch und haben einige Details besprochen.

Folgende Details haben wir generell fixiert:

  • Wandheizung im Badezimmer (kostenlose Draufgabe)
  • Aktive Toilettenschüsselabsaugung in den beiden Toiletten (kostenlose Draufgabe)
  • Codeschloss am Garagentor
  • Alarmanlage mit Fingerprint-Reader
  • Video-Türsprechanlage mit 2 Innenteilen (GIRA Video AP)
  • Hoval Belaria S16 Wärmempumpe (Luft/Wasser)
  • Hoval HomeVent Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und Feuchtigkeitssteuerung
Die Wandheizung im Badezimmer macht uns der Installateur ohne Aufpreis.

Die Wandheizung im Badezimmer macht uns der Installateur ohne Aufpreis (Bild ist nur ein Beispiel - noch nicht unsere).
Die Toilettenentlüftung saugt über das Spülrohr die "verbrauchte" Luft direkt aus der Schüssel in die Wärmerückgewinnung ab. Dieses Feature installiert uns der Installateur kostenlos in beiden Toiletten.
Toilettenabsaugung 😉

Die Toilettenentlüftung saugt über das Spülrohr die „verbrauchte“ Luft direkt aus der Schüssel in die Wärmerückgewinnung ab. Dieses Feature installiert uns der Installateur kostenlos in beiden Toiletten.

Gleichschrift – noch 2 Wochen warten!

Gestern haben wir vom Magistrat die Gleichschrift erhalten. Diese geht an alle Nachbarn unseres Baugrundes. Diese haben bis 14 Tage ab Zustellung Zeit um in die Bauunterlagen Einsicht zu nehmen und ggf. Einspruch gegen den Baubescheid zu erheben.

Also nochmals 2 Wochen warten bis die Baubewilligung erteilt wird 🙁 .

Inzwischen läuft die Endphase der Ausschreibungen und Auswahlverfahren für die Handwerker. Man muss sich immer fest am Sessel anhalten, wenn man angesichts der hohen Summen nicht vom Sessel fallen möchte 🙂 .

Problemkind Telekom:
Inzwischen haben wir auch (nach langen Telefonaten mit Kundendienst und Techniker) bei der Telekom unsere Telefonanschlüsse für Telefon und Internet bestellt. Da in unserer Siedlung nur Downloadraten von maximal 6 MBit und Uploadraten von max. 768kb möglich sind, haben wir gleich 2 getrennte Telekom/DSL-Anschlüsse bestellt.

Diese beiden DSL-Anschlüsse werden wir mit einem Load Balancing Router auf eine Internetleitung „bündeln“. Wobei „bündeln“ eigentlich nicht der richtige Ausdruck dafür ist. Wir haben dann nämlich nicht 12 MBit Download sondern 2x 6 MBit Download. Der Load Balancing Router teilt die Sende- und Empfangspakete den einzelnen DSL-Leitungen zu und ermöglicht somit parallele Internetzugriffe auf beiden Verbindungen.